Die Damen des FC Langengeislind sind erfolgreich in die Saison gestartet.
+
Die Damen des FC Langengeislind sind erfolgreich in die Saison gestartet.

FCL gewinnt gegen rustikalen Aufsteiger

Damen FC Langengeisling: Auftaktsieg mit Schmerzen

  • Dieter Priglmeir
    VonDieter Priglmeir
    schließen

Die Damen des FC Langengeisling haben zum Bezirksliga-Auftakt die SpVgg Attenkirchen mit 4:3 geschlagen. In einem wilden Spiel verletzte sich Steffi Karbaumer schwer.

Langengeisling – Was für ein Start, was für ein Zitterschluss: Der FC Langengeisling hat sich in der Bezirksliga den 4:3 (3:2)-Sieg bei der SpVgg Attenkirchen teuer erkauft: Steffi Karbaumer wird mit einer Bänderverletzung lange ausfallen.

Von Beginn an drängte der FCL den Aufsteiger in die Defensive. Judith Beilschmidt und Michelle Refeld vergaben erste Chancen, doch dann münzten Melli Schöffmann (7.), Refeld (10.) und Julia John (17.) die Überlegenheit in eine 3:0-Führung um.

FC Langengeisling rettet Sieg über die Zeit

Die Heimelf war überfordert, agierte nur mit langen Bällen. Nichts deutete darauf hin, dass sich das Spiel noch drehen könnte. Doch dann liefen die Geislingerinnen in einen Konter und leisteten sich drei Minuten später einen Fehler im Spielaufbau. Prompt hatten Veronika Kaindl (27.) und Verena Kiermeier (30.) auf 2:3 verkürzt.

Auch nach Wiederanpfiff dominierte der FCL, erspielte sich viele Chancen, die aber die starke Torfrau Anna-Maria Schreiner entschärfte. John gelang in der 78. Minute das 4:2. Die Heimelf antwortete mit viel Härte, die der Schiedsrichter nicht unterband. Tiefpunkt war das Foul an Karbaumer. Als Kaindl schließlich zum 3:4 traf (83.) wurde es noch hektischer. In den Schlussminuten bewiesen die Geislingerinnen, dass sie auch kämpfen können und retteten den verdienten Sieg über die Zeit.  (Dieter Proglmeir)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare