+
Foul vom Torwart: Auch wenn der Altenerdinger Keeper Sebastian Pirschlinger seinen Marzlinger Kontrahenten im Strafraum zu Fall brachte, war das Turnier der U 15-Junioren insgesamt ein sehr faires. 

Finale eine Münchner Angelegenheit

Chancenlose Gastgeber: Altenerdinger U15 verliert alle Spiele

  • schließen

Beim U15-Hallenturnier der SpVgg Altenerding schied der Gastgeber ohne Punktgewinn frühzeitig aus. Turniersieger wurde Arcadia Messestadt.

VON ANDREAS HEILMAIER

Altenerding – Weit entfernt vom Finale bei den 25. Amadeus-Hallentagen in der Semptsporthalle war die U 15 von Ausrichter SpVgg Altenerding. Die C 3-Junioren gingen in allen Spielen als Verlierer vom Platz, sodass man sich als guter Gastgeber erwies und allen Gästeteams in der Tabelle den Vortritt ließ.

Es gab deutliche Leistungsunterschiede, die sich auch in den Ergebnisse zeigten – Kantersiege waren keine Seltenheit. Aber auch körperlich gab es Extreme, vor allem Turniersieger SC Arcadia Messestadt München hatte zahlreiche „Hünen“ dabei. Dies war vor allem im Endspiel gegen den MTV 1879 München ausschlaggebend, denn dieser zeigte spielerisch eine hervorragende Vorstellung, doch letztlich führten die physischen Vorteile des SC zum knappen 3:2-Sieg.

Den besten Eindruck der Landkreisteams hinterließ die JFG Sempt Erding, die Dritter wurde. Auf Platz sieben landete der SV Eichenried, auf Rang acht der TSV Dorfen.

Ergebnisse:

Gruppe A

ASV Dachau - TSV Dorfen 3:2

SC Arcadia Messestadt - JFG Sempt Erding 2:1

SV Marzling - ASV Dachau 0:4

TSV Dorfen - SC Arcadia Messestadt 2:3

JFG Sempt Erding - SV Marzling 1:4

ASV Dachau - SC Arcadia Messestadt 1:5

TSV Dorfen - JFG Sempt Erding 0:1

SC Arcadia Messestadt - SV Marzling 3:1

JFG Sempt Erding - ASV Dachau 1:0

SV Marzling - TSV Dorfen 2:4

1. SC Arcadia Messestadt 12 13: 5

2. JFG Sempt Erding 6 5: 7

3. ASV Dachau 6 9: 9

4. TSV Dorfen 3 8: 9

5. SV Marzling 3 7: 12

Gruppe B

MTV 1879 München - SV Eichenried 5:0

FC Stern München - TSV Indersdorf 4:0

SpVgg Altenerding - MTV 1879 München 1:2

SV Eichenried - FC Stern München 2:3

TSV Indersdorf - SpVgg Altenerding 4:0

MTV 1879 München - FC Stern München 3:1

SV Eichenried - TSV Indersdorf 1:3

FC Stern München - SpVgg Altenerding 4:0

TSV Indersdorf - MTV 1879 München 2:2

SpVgg Altenerding - SV Eichenried 0:2

1. MTV 1879 München 10 12: 4

2. FC Stern München 9 12: 5

3. TSV Indersdorf 7 9: 7

4. SV Eichenried 3 5: 11

5. SpVgg Altenerding 0 1: 12

Halbfinale

SC Arcadia Messestadt - FC Stern München 4:1

MTV 1879 München - JFG Sempt Erding 4:1

Spiel um Platz 9

SV Marzling - SpVgg Altenerding 2:0

Spiel um Platz 7

TSV Dorfen - SV Eichenried 5:6 n. S. (2:2)

Spiel um Platz 5

ASV Dachau - TSV Indersdorf 3:1

Spiel um Platz 3

FC Stern München - JFG Sempt Erding 3:4

Finale

Arcadia Messestadt - MTV München 3:2

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Moosinnings B-Elf ist raus: Niederlage gegen Schwaig
Der FC Schwaig hat mit einem 3:1 beim FC Moosinning das Viertelfinale im Toto-Pokal auf Kreisebene erreicht. Dort  wartet Aspis Taufkirchen.
Moosinnings B-Elf ist raus: Niederlage gegen Schwaig
Drittes Spiel in sieben Tagen: TSV Buchbach vor kniffliger Pokal-Aufgabe
Vor einer kniffligen Aufgabe steht der TSV Buchbach im Toto-Pokal am Mittwoch um 18 Uhr beim Bayernligisten TSV 1865 Dachau.
Drittes Spiel in sieben Tagen: TSV Buchbach vor kniffliger Pokal-Aufgabe
Kreisklassist Aspis Taufkirchen wirft Bezirksligist FC Finsing aus Pokal
1:4 und 1:5 gegen den SC Moosen und den FC Hohenpolding – in der Punktrunde läuft es für Aspis Taufkirchen noch überhaupt nicht.
Kreisklassist Aspis Taufkirchen wirft Bezirksligist FC Finsing aus Pokal
SV Zustorf als Aufsteiger Tabellenführer: „Nur eine schöne Momentaufnahme“
So ein frecher Aufsteiger. Da fristet der SV Zustorf jahrelang ein trauriges Dasein in der B-Klasse. Kaum aufgestiegen, führt das Team auch schon die A-Klasse an.
SV Zustorf als Aufsteiger Tabellenführer: „Nur eine schöne Momentaufnahme“

Kommentare