+
Doppelt beschattet: Sandra Obermeier (l.) hatte es immer wieder mit zwei Gegenspielerinnen zu tun.

FC Forstern mit zweiter Niederlage in Folge

Dank Doppelpackerin Victoria Stvoric: SV Alberweiler gewinnt mit 2:1

  • schließen

In einem Spiel auf Augenhöhe verlor der FC Forstern zuhause gegen den SV Alberweiler mit 1:2 Toren. Der Aufsteiger verlor damit das zweite Spiel in Folge.

Der Gast bestimmte in der Anfangsviertelstunde die Partie mit gutem Kombinationsspiel und sicherer Abwehr. Doch der FC hielt dagegen und ließ nur wenig zu.

Der Gast versuchte es mit Schüssen aus der zweiten Reihe, die bis auf einen Versuch ungefährlich waren. Einen Hammer von Victoria Stvoric lenkte Forsterns Keeperin Melli Scherer an die Latte.

Mit zunehmender Spieldauer kamen Forsterns Frauen immer besser ins Spiel. Doch Alberweilers Abwehr stand ebenso sicher wie die des Aufsteigers.

Auch in der zweiten Halbzeit blieb es ein enges Spiel mit starken Abwehrreihen und wenig Torchancen auf beiden Seiten. Nach einer Stunde wurde Forstern wieder stärker. Steffie Kothieringer, die im Mittelfeld viel arbeitete und gekonnt ihre Technik einsetzte, dribbelte sich auf der rechten Seite durch und bediente Theresa Eder, die das Zuspiel mit der 1:0-Führung abschloss.

Das Spiel blieb auf hohem Niveau. Alberweiler zeigte Nehmerqualitäten und spielte geradlinig weiter nach vorne. Eine Viertelstunde vor Schluss gewann eine Gästespielerin im Mittelfeld einen Zweikampf, lief noch ein paar Schritte und spielte einen herrlichen Pass in den freien Raum zu Stvoric, die unhaltbar zum Ausgleich traf. Zehn Minuten später eine ähnliche Spielsituation mit gleichem Ausgang. Wieder kam der Ball steil auf Stvoric, die mit strammem Schuss zum 2:1 erfolgreich war.

Forsterns Trainer Thilo Herberholz war über das Ergebnis enttäuscht, hatte aber Lob für beide Mannschaften übrig: „Der Gast hatte in der zweiten Halbzeit zwei Chancen und daraus zwei Tore gemacht. Unsere Mannschaft wurde für ihre gute Leistung nicht belohnt, was mir für sie leid tut.“ Kleiner Trost: Trotz der Niederlage konnte der Aufsteiger Platz zwei in der Regionalliga verteidigen. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Regionalliga-Rekordspieler Petrovic: „Burghausen ist mein Geheimfavorit“
Aleksandro Petrovic geht mit dem TSV Buchbach in seine achte Regionalliga-Saison. Es wird keine einfache.
Regionalliga-Rekordspieler Petrovic: „Burghausen ist mein Geheimfavorit“
Nur Culjak trifft - Buchbach verliert erneut gegen Landesligist
Nach dem 1:2 gegen den SE Freising unterlag der TSV Buchbach auch beim FC Töging 1:2 – für den Landesligisten war es der erste Test.
Nur Culjak trifft - Buchbach verliert erneut gegen Landesligist
Löchner und Doppelpacker Lechner Matchwinner gegen Unterföhring
Mit einem 3:2 (1:2)-Erfolg im Testspiel bei Bayernligaabsteiger FC Unterföhring ist dem FC Moosinning ein guter Auftakt in die Saison 2019/20 gelungen.
Löchner und Doppelpacker Lechner Matchwinner gegen Unterföhring
FC Schwaig: In zwei Jahren in der Landesliga?
Der scheidende Trainer Pero Knezevic traut seinem Ex-Verein für die Zukunft sehr viel zu. Er ist noch immer begeistert von den vergangenen sechs Jahren.
FC Schwaig: In zwei Jahren in der Landesliga?

Kommentare