Ecklmüller fehlt auch

Durch die 1:2-Auftaktniederlage in Sankt Wolfgang sieht Pressesprecher Andi Heilmaier seine SpVgg „schon ein wenig in Zugzwang“.

Da kommt der TSV, den er trotz des Remis in Wörth zum Favoritenkreis zählt, nicht gerade zum richtigen Zeitpunkt. Zumal Thomas Eckmüller nach seiner Schulteroperation ebenfalls ausfällt wie Maxi Ostermair und Florian Ammon. Dagegen will Florian Brenninger trotz Rückenproblemen auf die Zähne beißen. Aus der Jugend verstärkt Johannes Empl das Team. „Allershausen ist eigentlich ein gutes Pflaster für uns . Da haben wir letztes Jahr auch gewonnen“, erinnert sich Heilmaier und hofft auf eine Wiederholung.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

FC  Schwaig: Charakter und Können – absolut bezirksligatauglich
Sie hatten Verletzte und einen Feldspieler im Tor. Trotzdem haben sich die Fußballer des FC Schwaig in der Relegation zur Bezirksliga durchgesetzt. Abteilungsleiter Toni …
FC  Schwaig: Charakter und Können – absolut bezirksligatauglich
Schwaig steigt auf: Ropero vom Buhmann zum Helden
Der FC Schwaig hat es geschafft.
Schwaig steigt auf: Ropero vom Buhmann zum Helden
Thomas Schmittner: Vom Aufsteiger Hörgersdorf zum Absteiger Altenerding
Er ist Gewinner und Verlierer zugleich. Thomas Schmittner gewann mit dem FC Hörgersdorf das Relegationsspiel gegen die SpVgg Altenerding. Er selbst wird aber nicht in …
Thomas Schmittner: Vom Aufsteiger Hörgersdorf zum Absteiger Altenerding
Erdings Fußball: Ohne Fusion keine Zukunft
Drei Stadtvereine, drei Doppelabstiege und dann noch die Auflösung der JFG-A-Jugend - Erdings Fußball hat eine Horrorsaison hinter sich. Es müsste sich Grundlegendes …
Erdings Fußball: Ohne Fusion keine Zukunft

Kommentare