+
Kader FC Erding I Saison 2104/15

Erding-Coach will nach der Partie auf Tabelle schauen

Elfinger: "Jetzt spielen wir im Champions-Legaue-Modus"

FC Erding - Nachsitzen muss der FC Erding heute um 12.30 Uhr beim TSV Rohrbach. Nachgeholt wird die Saison-Auftaktpartie, die auf Wunsch der Holledauer verschoben wurde.

„Jetzt spielen wir im Championsleague-Modus“, sagt FC-Trainer Rainer Elfinger, denn schon am nächsten Wochenende gastieren die Rohrbacher schon wieder in Erding.

 

Eigentlich war schon ausgemacht, das letzte Match in diesem Jahr gegen Sulzemoos auf diesen Samstag vorzuziehen, „doch wir waren nett und spielen nun gegen Rohrbach“, erklärte Elfinger.

 

Alles andere als nett wollen die Kreisstädter heute bei den gastgebenden TSVlern agieren. „Es ist eine schwere Aufgabe“, weiß der Coach, doch die Erdinger haben sich fest vorgenommen, Rohrbach die erste Heimniederlage zu verpassen. Der TSV ist die einzige Mannschaft in der Bezirksliga Nord, die zuhause noch nicht verloren hat. Auswärts sind die Rohrbacher dagegen Punktelieferanten.

 

Die Qualität und die Moral haben die Erdinger, Zählbares beim Tabellenzwölften mitzunehmen. Auch beim 3:2-Erfolg gegen Dornach habe sein Team bewiesen, so Elfinger, dass es ein Rückstand nicht umwirft. „Wir geben nicht auf. Das macht uns heuer stark.“ Und Einsatz und Zusammenhalt ist auch heute gefragt, denn der Mini-Kader ist gerade mal 14 Mann stark. Der dritte Auswechselspieler ist Torwart Taygun Yildiz, der seine Torgefährlichkeit schon mit einem Saisontreffer unter Beweis gestellt hat. „Schade, dass mein Pass noch in Heimstetten ist“, so der Coach, sonst würde er eventuell selbst auflaufen. „Aber schneller würde das Spiel bestimmt nicht“, meint er schmunzelnd.

 

„Nach der Partie schaue ich heuer erstmals auf die Tabelle“, sagt Elfinger. Mit einem Erfolg könnte der FC nämlich mit dem Tabellenzweiten SV Sulzemoos gleichziehen.

Der Kader:

 

Tomiak, Yildiz (ETW), Aupperle, Bonic, Badmus, Gebesci, Toure, Oyewole, Buchauer, Ryan, Wilson, Aydemir, Besl, Sattelmayr.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mauern verpasst anständigen Abschied aus Kreisliga
Mauern verpasst anständigen Abschied aus Kreisliga
FC Hohenpolding ist Meister, Forstern II schafft Klassenerhalt
Während dem FC Forstern II bereits ein Remis zum Klassenerhalt brauchte, ging der FC Hohenpolding siegreich vom Platz, um die Meisterschaft klarzumachen.
FC Hohenpolding ist Meister, Forstern II schafft Klassenerhalt
„Sommerkick gegen hochzeitsgeschädigte Gäste“ - zwei Zu-Null-Siege
Der FC Langengeisling II und die SpVgg Langenpreising konnten in ihren Spielen jeweils zwei Zu-Null-Siege einfahren. Beide Spiele hatte an Spannung nicht viel zu bieten.
„Sommerkick gegen hochzeitsgeschädigte Gäste“ - zwei Zu-Null-Siege
Eichenrieds Anschlusstreffer kam gegen Altenerding zu spät
Eichenrieds Anschlusstreffer kam gegen Altenerding zu spät

Kommentare