+
Gute Kicker sind auch gute Zocker: Das beweisen (sitzend, v. l.) Toby Kronseder, Sammy Hawkins (beide SV Wörth), Richi Hehenberger (SC Kirchasch) und Hannes Empl (FC Schwaig). Dahinter beobachten die Moosinninger Lukas Eschbaumer, Dennis Stauf und Marco Esposito das Spiel, das im Golfclub Grünbach stattfand. So eng werden sie aber nicht zusammensitzen. Es wird online gespielt. 

eSports

Entscheidend ist auf der Playstation: Zeit für neue Fußballderbys in Erding

  • Dieter Priglmeir
    vonDieter Priglmeir
    schließen

MA CLUB CHAMPIONSHIP: Die Heimatzeitung bittet zur virtuellen Landkreismeisterschaft.

Erding – Die kommenden Wochen ganz ohne Fußball? Das muss nicht sein. Deshalb planen wir – der Erdinger/Dorfener Anzeiger und der MA Gold Cup – eine virtuelle Landkreis-Meisterschaft auf der Konsole. Wir freuen uns schon jetzt auf hitzige Derbys, die es auf dem Platz selten bis gar nie gibt: FC Moosinning gegen SV Eichenried, FC Schwaig gegen TuS Oberding oder SV Wörth gegen SV Hörlkofen? Alles möglich, die genannten Vereine müssen nur mitspielen.

Der Grundgedanke: Die Heimatzeitung und der MA Gold Cup bitten die lokalen Fußballvereine zur MA Club Championship an die Konsolen. Gespielt wird im heimischen Wohnzimmer EA SPORTS FIFA 20 auf der Playstation 4.

Die teilnehmenden Vereine werden in zwei lokale Gruppen eingeteilt. Ziel ist es, viele Nachbarderbys stattfinden zu lassen. Nach der Gruppenphase folgen die Playoffs bis zum Finale. Dem Sieger winken neben ewigem Ruhm und Ehre noch ein großer Wanderpokal sowie Nachschub für den Kabinen-Kühlschrank.

Wie ist der Spielmodus? Die Vereine benennen drei Spieler, die gegen einen anderen Verein insgesamt zwei Einzel und ein Doppel austragen. Die einzelnen Ergebnisse (ein Sieg gibt drei Punkte, ein Remis einen Punkt) werden dann zu einer Teamwertung addiert.

Am exakten Modus tüfteln wir noch. Die Anzahl und Größe der Spielgruppen richtet sich nach der Anzahl der teilnehmenden Vereine. Pro Woche sollen zwei Spieltage stattfinden. Die Zeitfenster sind von Sonntag bis Mittwoch (Spieltag 1) und von Donnerstag bis Samstag (Spieltag 2).

Koordiniert wird die Landkreis-Meisterschaft von der MA Gold Cup GbR, die schon seit Jahren eSports-Turniere austrägt. Geschäftsführer Maximilian Maier hat angekündigt, auf Startgebühren zu verzichten. „Aufgrund der Corona-Situation sind wir gerne bereit, ein kostenfreies Online-Turnier zu organisieren – auch um die Kampagne #Stayathome zu stärken. Die Jungs und Mädels sollen bitte zu Hause bleiben und trotzdem einen sportlichen Wettkampf haben“, sagt Maier.

Anmeldung:

Liebe Vereine, bitte meldet Euch bis spätestens Freitag, 27. März, unter info@magoldcup.de oder über Instagram @magoldcup an. Folgende Angaben benötigen wir: euren Verein, euer Vereinslogo, die vollständigen Namen und Alter der drei Spieler sowie eine Handynummer & die Mail-Adresse des Kapitäns eures Teams bzgl. eventueller Rückfragen. Dieses Turnier ist nicht mit der EA SPORTS FIFA 20 Global Series verbunden oder wird von Electronic Arts Inc. oder seinen Lizenzgebern gesponsert.
Weitere Informationen und Einzelheiten folgen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

SpVgg Altenerding: Pedro Flores mit Assist und Tor als Matchwinner im Derby
Nach langem Warten auf ein Derby zwischen Altenerding und Erding, gewann die Spielvereinigung das Spiel mit 3:1. Flores steuerte eine Vorlage und einen Treffer zum Sieg …
SpVgg Altenerding: Pedro Flores mit Assist und Tor als Matchwinner im Derby
FC Fraunberg: Verletzung von Keeper Neumeier überschattet Niederlage
Der Fraunberger FC muss neben der 0:4-Niederlage gegen Oberding eine weitere bittere Pille schlucken. Torwart Neumeier verletzte sich an der Schulter und musste vom …
FC Fraunberg: Verletzung von Keeper Neumeier überschattet Niederlage
SC Kirchasch muss sich FC Stern München mit 0:5 geschlagen geben
Der FC Stern München deklassiert die Kirchascher mit 5:0. Die Münchner waren dem Kreisligisten in Sachen Laufbereitschaft und Spielfreude deutlich überlegen.
SC Kirchasch muss sich FC Stern München mit 0:5 geschlagen geben
TSV Dorfen: Zöller besiegelt Sieg mit einem satten Distanzschuss
Bei drückender Hitze gelang es den Dorfern zu Gast beim SV 1966 Kay einen knappen Sieg zu ergattern. Fabio Zöller fixiert mit seinem Distanzschuss den Sieg.
TSV Dorfen: Zöller besiegelt Sieg mit einem satten Distanzschuss

Kommentare