1. Startseite
  2. Sport
  3. Amateurfußball
  4. Landkreis Erding

Bernd Häfele: Comeback in Finsing nach zwei Jahren?

Erstellt:

Kommentare

Knipst aus Personalmangel vielleicht einfach selbst: Bernd Häfele.
Knipst aus Personalmangel vielleicht einfach selbst: Bernd Häfele. © Dominik Findelsberger

Der FC Finsing darf sich wahrscheinlich über einen besonderen Comebacker freuen. Spielertrainer Bernd Häfele stellt sich gegen Allershausen wohl notgedrungen selbst auf.

TSV Allershausen – FC Finsing (Sa., 13 Uhr): „Wir werden immer weniger“ musste FCF-Trainer Bernd Häfele im Laufe der Woche feststellen. Der 36-jährige frühere Regionalligaspieler hat in seinen zwei Jahren beim FCF wegen einer alten Verletzung nicht mehr gespielt. „Stand heute werde ich mich in Allershausen selbst reinstellen“, kündigte er am Freitag an. Markus Rickhoff, zuerst verletzt und jetzt krank, sowie Stefan Gasda, der sich im Training verletzt hat, sind weitere Ausfälle. Tipp: 0:1

TSV Au – TSV Wartenberg (So., 14.30 Uhr): Au hat einmal unentschieden gespielt und dann zweimal gewonnen, auch gegen den Wartenberg-Bezwinger Kirchasch. Wartenbergs Coach Richard Maierthaler erwartet „ein großes Kampfspiel“. Fehlen werden ihm Michael Reischl (Urlaub) und Manuel Engl (Quarantäne), wieder zurück ist Dominik Bleicher. Tipp: 0:2

TSV Moosburg – SV Walpertskirchen (So., 14.30 Uhr): „Für diese Jahreszeit ein ungewöhnlich großer Kader“ – SVW-Trainer Josef Heilmeier „kann fast aus dem Vollen schöpfen“. Michel und Franz Maier sowie Marius Orthuber sind wieder einsatzfähig, nur Michi Gartner und Maxi Büchlmann sind privat verhindert und Luca Fellermeier schon länger im Auslandssemester. „Wir sind bisher sehr gut durch die Coronazeit gekommen“ sagt Heilmeier. Donnerstag wurde nur mit den 19 Mann der Ersten trainiert, Spielersitzung ebenso als Vorsichtsmaßnahme sausen lassen wie das Dienstagstraining Tipp: 2:4

FC Lengdorf – FC Eitting: Die Partie ist abgesagt. Bei Lengdorf sind acht Spieler positiv auf Corona getestet worden. Eitting ist auch nicht ganz verschont geblieben, hätte aber spielen können. FCL-Abteilungsleiter Anton Bauer hofft, dass der BFV dem von beiden Vereinen angestrebten Nachholtermin im Frühjahr Grünes Licht gibt.

BSG Taufkirchen – SV Kranzberg: Auch dieses Spiel ist abgesagt. Gegner Kranzberg hatte angesichts vieler Corona-Verdachtsfälle um eine Verlegung gebeten. Nachholtermin ist der 12. März. (HELMUT FINDELSBERGER)

Auch interessant

Kommentare