MA Club Championship: FC Forstern bangt um die Play-offs
+
FC Schwaig und TSV Gilching sind größte Anwärter für die Wildcard

FC Schwaig und TSV Gilching sind größte Anwärter für die Wildcard

MA Club Championship: FC Forstern bangt um die Play-offs

  • Dieter Priglmeir
    vonDieter Priglmeir
    schließen

Die Gruppenphase der MA Club Championship neigt sich dem Ende entgegen. Der FC Schwaig und der TSV Giliching führen ihre Gruppen souverän an. Der FC Forstern muss um den Einzug in die Play-offs bangen.

Erding – Der FC Forstern muss wieder zittern. Am zwölften Spieltag der MA Club Championship konnte nur Benjamin Wall gegen die Eichenkofener Konsolenkicker punkten. Das war überraschend, da die SpVgg als Vorletzter der Division 1 keine Chancen mehr auf die Playoffs der Offenenen Erdinger Kreismeisterschaften hat. Es spricht für die Neikofner, dass sie weiter alles geben. Forstern ist nun Sechster und muss wieder ums Weiterkommen zittern.

Hechenbergers Taktik: „Flach spielen, hoch gewinnen“

Für die Playoffs qualifizieren sich die Vereine auf Platz zwei bis sieben. Die Gruppensieger der Division 1 und 2 erhalten eine Wildcard für die erste Playoff-Runde und ziehen sofort in das Viertelfinale ein. Und das dürften wohl die beiden Tabellenführer FC Schwaig und TSV Gilching sein, die jeweils neun Punkte einfuhren und dabei auch noch etliche Kantersiege landeten. Richtig gut in Schuss ist auch Richard Hehenberger vom SC Kirchasch, der seinen Gräfelfinger Gegner gleich 11:0 wegschoss. Er habe auch schon höher gewonnen, „aber nicht bei einem Turnier“, meint der Kirchascher. Seine Taktik? „Flach spielen, hoch gewinnen“, meint er lachend. Nur einmal – gegen den Hörgersdorf – kassierte er während der Kreismeisterschaft eine Niederlage. Er hat großen Anteil daran, dass der KSC, der diesmal neun Punkte holte, voll auf Playoff-Kurs ist. Das gilt auch für RW Klettham 2 und den FC Hohenpolding, der gegen den direkten Konkurrenten um die Playoffs, den SC Fürstenfeldbruck, sechs wichtige Zähler einfuhr.

Die Ergebnisse

Division I:

FC Forstern - SpVgg Eichenkofen 3:6 (Herrmann - Klinger 0:2, Wall - Mundigl 5:0, Koroschetz - Tauber 1:2)

FC Türkücu Erding - FC Schwaig 0:9 (Celik - Fichtlscherer 1:8, Nacar - Empl 0:6, Arslan - Sommer 0:6)

SV Wörth - RW Klettham 6:3 (Hawkins - Karamatic 1:2, Müller - Laschinger 2:1, Becker - Kaspar 5:0)

SpVgg Altenerding - FC Langengeisling 6:3 (Schmittner - Maier 1:0, Voichtleitner - Birnbeck 0:5, Altinisik - Schimschal 7:0)

FC Moosinning - VfB Hallbergmoos-Goldach 5:2 (Forster - Kostorz 2:2, Eschbaumer - Edlböck 1:1, Esposito - Hammerl 5:1)

TuS Oberding - FC Finsing 3:6 (Huber - Zelger 4:6, Acilan - Huber 1:2, Werner - Schätzl 2:3)

FC Garmisch-Partenkirchen - SV Eichenried 3:6 (Poniewaz - Gruber 3:2, Loshi - Dobry 2:3, Division II: Schrimpf - Huber 1:2)

1. FC Sportfreunde Schwaig 173: 43 89

2. FC Finsing 122: 54 77

3. SpVgg Altenerding 116: 95 63

4. SV Wörth 95: 76 57

5. FC Moosinning 105: 73 57

6. FC Forstern 103: 93 53

7. SV Eichenried 87: 73 53

8. FC Seeshaupt 102: 98 46

9. Garmisch-Partenkirchen 80: 92 43

10. RW Klettham-Erding 79: 94 36

11. FC Langengeisling 90: 95 34

12. Hallbergmoos-Goldach 71: 122 34

13. Türk Gücü Erding 66: 119 31

14. SpVgg Eichenkofen 59: 127 26

15. TuS Oberding 56: 150 18

Division II:

TSV Gräfelfing - SC Kirchasch 0:9 (S. Schmidt - Bönisch. 0:2, A. Schmidt - Hehenberger 0:11, Sönmezcicek - Zollner 1:4)

TSV Moosburg Neustadt - SpVgg Langenpreising/Zustorf 3:6 (Cayli - Hösl 1:10, Gessler - Dorsch 0:5, Czeloth - Reithmeier 3:1)

VFL Waldkraiburg - SG Reichenkirchen 3:0 (Kürbüz - Erbilgin -:-, Grahovac - Lehner -:-, Jusic - Persau 6:3)

RW Klettham II - SVA Palzing 6:3 (Simmet - Goldbrunner 4:1, Greckl - Kaden 4:1, Gerigk - Karremann 2:5)

TSV Wartenberg - FC Inning am Holz 3:6 (Unterreitmeier - Daimer 1:4, Vogt - Weigert 2:4, Lehmann - Doubrawa 4:1)

SC Fürstenfeldbruck - FC Hohenpolding 3:6 (A. Besirevic - Kronseder 6:4, Rrahmani - Nitzl 2:4, F. Besirevic - Eibl 3:4)

TSV Gilching-Argelsried - FC Hörgersdorf 9:0 (Buckl - Feldhofer 7:2, Diker - Gruber 4:1, Michl - Wendlinger 5:1)

1. TSV Gilching-Argelsried 134: 52 81

2. SG Langenpreising/ Zus. 125: 69 67

3. TSV Aspis Taufkirchen 102: 73 64

4. FC Inning am Holz 97: 72 58

5. SC Kirchasch 105: 60 57

6. SC Fürstenfeldbruck 106: 83 57

7. FC Hohenpolding 90: 98 51

8. Rot-Weiss Klettham-Erd. 93: 87 48

9. TSV Moosburg Neustadt 78: 90 47

10. VfL Waldkraiburg 89: 95 45

11. FC Hörgersdorf 79: 84 43

12. SG Reichenkirchen 55: 106 29

13. SV Ampertal Palzing 60: 117 26

14. TSV Gräfelfing 86: 141 24

15. TSV Wartenberg 47: 119 18

Die MA Club Championship

ist eine Offene Erdinger Fußballkreismeisterschaft, die der MA Gold Cup und der Erdinger/Dorfener Anzeiger auf der Konsole ausspielen lässt. Gespielt wird EA SPORTS FIFA 20 auf der PS 4.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare