Der FC Lengdorf will mit seiner Hilfsaktion Risikogruppen unterstützen.
+
Der FC Lengdorf will mit seiner Hilfsaktion Risikogruppen unterstützen.

Risikogruppen sollen unterstützt werden

FC Lengdorf: Corona-Hilfe von den Fußballern

  • vonRedaktion Erding
    schließen

Der FC Lengdorf hat eine Corona-Hilfsaktion ins Leben gerufen. Die Fußballer wollen Personen aus den Risikogruppen Unterstützung anbieten.

Zusammenhalten – unter diesem Motto startet auch der FC Lengdorf eine Corona-Hilfsaktion. Die aktiven Fußballer und Fußballerinnen des Vereins wollen Personen aus der Corona-Risikogruppe Unterstützung anbieten. Einkäufe, Apotheken- oder sonstige Botengänge wollen die Sportler übernehmen. Wer in einer Risikogruppe ist, kann sich unter Tel. (01 71) 3 22 57 24 melden. Die Anfragen werden diskret und mit dem nötigen Sicherheitsabstand behandelt. Mit dieser Aktion folgen die Lengdorfer dem Beispiel von anderen Vereinen wie SC Kirchasch, SVE Berglern, FC Langengeisling, FC Inning oder SV Hörlkofen.  

Text: red

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare