+
Jubel: In letzter Sekunde gelingt beim U 13-Turnier Lengdorf 2 das 2:1 gegen St. Wolfgang.

Starker Auftritt von Isens U 17

Bei den Lengdorfer Hallentagen setzt sich die U 15 des Gastgebers durch

Gleich im ersten Turnier der Lengdorfer Jugendfußball-Hallentage gelang den C-Junioren des Gastgebers – allerdings der zweiten Mannschaft – der erste Heimsieg.

Lengdorf– In der Gruppenphase reichte Lengdorf 2 ein 1:0-Erfolg gegen den Gruppenzweiten TSV Dorfen, ein 1:1-Remis gegen den TSV Wartenberg und ein 5:1-Kantersieg gegen die Nachbarn TSV Isen 2 zum Platz an der Sonne in der Gruppe B. In der Gruppe A spielte vor allem der FC Fraunberg mit zwei Siegen gegen den SV Eichenried (3:1) und den FC Lengdorf 1 (1:0) auf. Trotz einer Niederlage gegen Isen 1 (0:3) reichte es für die Fraunberger zum Gruppensieg vor dem SV Eichenried.

Spannend wurde es in der K.o.-Phase des Turniers. Sage und schreibe vier Spiele mussten per Siebenmeterschießen entschieden werden. In den Halbfinals unterlag Fraunberg in einer spannenden Partie dem TSV Dorfen 1:2, und Lengdorf 2 konnte sich im Siebenmeter-Krimi mit 4:3 gegen den SV Eichenried durchsetzen. Im Finale blieben die Lengdorfer erneut eiskalt und durften nach einem 1:0 gegen Dorfen den Turniersieg bejubeln.

Den zweiten Turniertag eröffneten die D-Junioren (U 13). Für Furore sorgte hier vor allem das Team aus Grünbach, das mit fünf Siegen in fünf Spielen einen viel beachteten Durchmarsch schaffte und sich über den Sieg freuen durfte. Mit 14 Toren erzielten die Grünbacher allerdings nur zwei Tore mehr als der Zweitplatzierten TSV St. Wolfgang, der sich früh im direkten Aufeinandertreffen der beiden Spitzenmannschaften 1:2 geschlagen geben mussten.

Das nächste Turnier bestritten die B-Juniorinnen (U 17), bei denen vor allem die SpVgg Markt Schwabener Au glänzen konnte. Zwölf Punkte aus vier Spielen bei zwölf Treffern und nur zwei Gegentoren, so lautete die lupenreine Bilanz des Siegerteams. Die Lengdorfer Gastgeberinnen konnten mit zwei Siegen den dritten Platz hinter der SG Rechtmehring/Oberndorf erringen.

Beim Abendturnier der B-Junioren (U17) stach vor allem Nachbarverein Isen heraus. Mit 15 Punkten aus fünf Spielen wies der TSV eine makellose Bilanz auf. Isen verwies den SC Kirchasch und den TSV Wartenberg auf die Plätze. Die Lokalmatadore der SG Hörgersdorf/Lengdorf belegten den vierten Rang.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Trainersohn Pedro Flores kommt zurück
Kurz vor Ende der Wechselfrist hat Fußball-A-Klassist SpVgg Altenerding zwei Spieler verpflichtet. Flores hat in der Jugend Bayernliga gespielt. 
Trainersohn Pedro Flores kommt zurück
Coach vor seinen letzten Monaten beim TuS:  „Das Feuer brennt noch immer“
Hans Bruckmeier hört zwar in Oberding auf, die Zukunft aber sieht er rosig – für sich und den TuS
Coach vor seinen letzten Monaten beim TuS:  „Das Feuer brennt noch immer“
TuS Oberding: Es ist vermutlich das älteste Turnier im Landkreis
Zum 34. Mal lädt der TuS Oberding heuer zu seinen Hallenfußballtagen ein. Der TuS konnte sich neben Vereinsvorsitzenden Hubert Merklein auf eine Vielzahl an Helfern …
TuS Oberding: Es ist vermutlich das älteste Turnier im Landkreis
Erding U11 löst das Ticket fürs Oberbayern-Finale
„Hinten sind wir gut gestanden, und vorne haben wir gut kombiniert.“ Der TSV Erding trifft in der Oberbayerische Hallenmeisterschaft auf Teams wie Ingolstadt oder Wacker …
Erding U11 löst das Ticket fürs Oberbayern-Finale

Kommentare