+
Einige Spieler mussten beim FCL auf für sie ungewohnten Positionen spielen.

FC Lengdorf unterliegt ST Scheyern

Anton Bauer: „Wir haben verdient verloren“

  • VonMatthias Spanrad
    schließen

Zwar war es laut Anton Bauer eine verdiente Niederlage gegen den ST Scheyern, allerdings musste der FCL auch stark geschwächt in die Partie starten.

ST Scheyern - FC Lengdorf (3:0)

Nichts zu holen gab’s am Wochenende für die Acipinar-Elf. „Wir haben verdient verloren“, musste Lengdorfs Abteilungsleiter Anton Bauer zugeben. Doch der FCL war auch stark ersatzgeschwächt nach Scheyern gereist. Sechs potenzielle Stammspieler fehlten, unter anderem Tobi Lechner. „Somit mussten einige Akteure auf für sie ungewohnten Positionen spielen“, erklärte Bauer.

Dem Lengdorfer Spiel fehlte somit die nötige Struktur, während Tabellenführer Scheyern locker zu seinen Toren kam. Zunächst erzielte Thomas Turner nach einer feinen Flanke das 1:0 (36.), ehe Daniel Koller gegen einen verunsicherten FC wenig später erhöhte (38.). In der zweiten Hälfte machte Lengdorf dann auf, was Scheyern mit einem Konter, den Mathias Hoiß abschloss (79.), bestrafte.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare