+
Helmut Lucksch über die Vorbereitung des FC Moosinning.

Helmut Lucksch im Interview

Moosinning glänzt gegen Garching -  Maximilian Lechner mit Doppelpack 

  • schließen

FC Moosinning trotzt im Testspiel dem VfR Garching. Am Dienstag Abend trennten sich beide Mannschaften mit einem Unentschieden. Helmut Lucksch spricht über die Leistung seines Teams.

Helmut Lucksch übernahm erst vor kurzem das Traineramt beim Landesligisten FC Moosinning. Mit dem VfR Garching stand dem Neuzugang am Dienstag Abend direkt ein Kracher gegenüber. Der Abstiegsgefährdete FC konnte mit den Garchingern gut mithalten und erspielte am Ende ein 2:2 gegen den Regionalligisten. Im Vorort Interview spricht Lucksch über das Spiel und gibt Einblicke auf den weiteren Verlauf der Vorbereitung.

Helmut, welches Fazit ziehst du aus dem Spiel gegen Garching?

Gegen einen höherklassigen Gegner bist du immer besonders motiviert. Für uns war es ein gelungener Test und das Team hat sehr gut abgeliefert. Die Jungs haben alles in die Waagschale geworfen, um das Unentschieden über die Zeit zu bringen. Besonders Maximilian Lechner konnte durch seinen Doppelpack überzeugen. Maxi hat in der Hinrunde nicht allzu häufig getroffen und die Tore sind sicherlich gut für sein Sellbstbewusstsein. Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung der Mannschaft, vor allem, weil sie mit dem letzten Tropfen Benzin im Tank das Ergebnis halten konnten.

Wie sieht eure weiter Vorbereitung aus?

Wir haben noch sieben Testspiele vor uns, in denen wir uns noch gut für die Rückrunde rüsten können. Besonders gegen Gegner wie den SC Baldham-Vaterstetten, TSV 1865 Dachau oder den FC Unterföhring können wir uns beweisen. In der weiteren Vorbereitung werden wir einen besonderen Fokus auf das Taktische und Konditionelle legen. 

Was erwartest du dir zur Rückrunde?

Wir haben noch zwölf Spiele vor uns und wollen natürlich so viele Punkte wie möglich aus diesen Spielen holen. Für uns wird jedes Spiel wie ein Endspiel sein, um unser klares Ziel, den Klassenerhalt, zu verwirklichen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein Dank an die treuen FSVler
Bei der JHV des FSV Steinkirchen wurden vier Mitglieder für ihre 50-jährige Vereinszugehörigkeit geehrt.
Ein Dank an die treuen FSVler
SV Walpertskirchen: Was den wiedergewählten Fußballchef ärgert
Die Abteilungsführung wurde einstimmig wiedergewählt. Sportlich läuft es auch super, aber Georg Heilmeier ärgert sich über Müll und Beleidigungen auf dem Platz.
SV Walpertskirchen: Was den wiedergewählten Fußballchef ärgert
Albanstetter dreht Spiel in Neuried mit zwei Buden
Alles andere als ein Spaziergang war das Gastspiel der Forsterner Frauen 2 beim 2:1-Erfolg in Neuried.
Albanstetter dreht Spiel in Neuried mit zwei Buden
FC Forstern unterliegt bei Eintracht Frankfurt
Obwohl die Frauen des FC Forstern eine gute Leistung zeigten, gab es keine Punkte. Zwei frühe Treffer leiteten die Niederlage in Frankfurt ein.
FC Forstern unterliegt bei Eintracht Frankfurt

Kommentare