+
Den Wanderpokal der Heimatzeitung überreichte Redaktionsleiter Hans Moritz an Vincent Sommer, Hannes Empl und Daniel Fichtlscherer. Tobias Schneider (Erdinger Weißbräu) und Maxi Maier, der Organisator von MA Gold Cup (v. l.), gratulierten.

MA CLUB CHAMPIONSHIP

FC Schwaig: Drinnen und draußen die Besten

  • Dieter Priglmeir
    vonDieter Priglmeir
    schließen

Die Sieger unserer Offenen Kreismeisterschaft haben ihren Pokal erhalten.

Schwaig – Nein, wer an der Konsole zockt, ist kein Schwächling, der dringend an die frische Luft muss. Das beste Beispiel ist eben der FC Schwaig. Derzeit, so sagt es die Tabelle in der Bezirksliga, die beste Fußballmannschaft im Landkreis, hat sie auch die Offene Landkreismeisterschaft an der Konsole gewonnen. Im Schwaiger Stadion überreichte nun Hans Moritz, Redaktionsleiter des Erdinger/Dorfener Anzeiger, den imposanten Siegerpokal.

Wie berichtet, hatte die Heimatzeitung in Kooperation mit MA Gold Cup die Club Championship ausspielen lassen. 30 Mannschaften nahmen daran teil, darunter auch etliche Teams außerhalb des Landkreises. „Es war uns ein Anliegen, dass wir während der coronabedingten Pause Sport anbieten können“, sagte Moritz bei der Siegerehrung und betonte, „dass der Sportteil unserer Zeitung auch in den veranstaltungslosen Zeiten immer ausgezeichneten Lesestoff bot und bietet.“ Dass mit dem Konsolenkick auch der Gedanke #Stayhome gefördert wurde, weil alle Spiele im eigenen Wohnzimmer ausgetragen wurden, sei umso besser gewesen.

Gerade das, so betonte Tobias Schneider, habe auch dem Erdinger Weißbräu gefallen, weshalb die Privatbrauerei gern als Sponsor einstieg. So durfte sich der FC Schwaig über eine Brauereiführung für die ganze Mannschaft freuen. Außerdem überreichte Schneider einen Drei-Liter-Humpen und hatte zum Befüllen gleich noch einen Kasten Bier dabei.

Der unterlegene Finalist, der TSV Gilching-Argelsried, durfte sich über Handtücher und fünf Kästen Bier freuen. Für den Drittplatzierten SC Kirchasch gab es ebenfalls reichlich Bier (drei Kästen).

„Der hat ja fast schon Champions-League-Ausmaße“, sagte Redaktionsleiter Moritz, als er den Wanderpokal hochhievte und ihn an Hannes Empl übergab. Der Kapitän der Schwaiger war während des Turniers ungeschlagen geblieben und ließ nur zwei Unentschieden zu. Auch seine Mitstreiter Vincent Sommer und Daniel Fichtlscherer wiesen eine überragende positive Bilanz auf.

„Auch für uns war das eine Supersache“, sagte Empl und bedankte sich bei der Heimatzeitung und bei Maxi Maier, Geschäftsführer von MA Gold Cup, der das gesamte Turnier blendend organisiert und durchgeführt hat. Maier selbst war angetan von der Fairness, die während der Spiele herrschte, und kündigte an, was auch mit der Heimatzeitung bereits besprochen ist: Im Jahr 2021 wird es wieder eine Offene Kreismeisterschaft geben. „Schließlich ist das hier ein Wanderpokal“, so Maier.

Die Schwaiger freuen sich schon auf den zweiten Teil der Siegerehrung. Wie berichtet, hat der Sportpark Schollbach die gesamte Mannschaft zu einer Trainingsstunde eingeladen. Und da wäre ja noch der ganz normale Fußball. „Wir sind wieder im Training“, sagt Fichtlscherer. „Wir machen das, was zu Corona-Zeiten möglich ist. Aber es wird Zeit, dass es irgendwann mal wieder richtig los geht.“

Die MA Club Championship

ist eine Offene Erdinger Fußballkreismeisterschaft, die der MA Gold Cup und der Erdinger/Dorfener Anzeiger auf der Konsole ausspielen lässt. Gespielt wird EA SPORTS FIFA 20 auf der PS 4.

Auch interessant

Kommentare