Türk Gücü Erding bewies gegen den FC Eitting II eine große Mentalität.
+
Türk Gücü Erding bewies gegen den FC Eitting II eine große Mentalität.

Erdinger A-Klassen-Teams im Einsatz

FC Türkgücü Erding holt zweimal einen Zwei-Tore-Rückstand auf

  • VonRedaktion Erding
    schließen

Der FC Türk Gücü Erding und der VfB Halbergmoos III sind in der A-Klasse 7 siegreich. Dem SV Walpertskirchen II gelingt in der A-Klasse 8 ein Befreiungsschlag.

A-Klasse 7: Türk Gücü Erding mit starker Moral - FC Erding im freien Fall

FC Eitting 2 – FC Türk Gücü Erding 3:5 – In einem spannungsreichen Spiel gingen zunächst die Hausherren vom FC Eitting durch einen Doppelpack von Maximilian Jäkel (9. und 14. Minute) in Führung. Die immer besser werdenden Spieler des FC Türk Gücü erzielten in der 44. Minute den verdienten Anschlusstreffer. Allerdings sollte dieser Spielstand nicht von Dauer sein, denn in der 55. Minute baute der FC Eitting die Führung durch Maximilian Gröppmair auf 3:1 aus. Nun allerdings erwachte der Kampfgeist bei Türk Gücü. In einer irren Aufholjagd drehten sie die Partie. Furkan Arslan besorgte in der 65. Minute den Anschlusstreffer zum 2:3, und nur sieben Minuten danach erzielte Arlind Syla den Ausgleichstreffer zum 3:3. Dieses Tor gab den Gästen Auftrieb, und so konnten sie das Spiel durch die Tore von Ismail Öztürk in der 84. und Cengiz Altun in der 88. Minute zu ihren Gunsten entscheiden. „Wir waren insgesamt besser und haben somit auch verdient gewonnen“, resümierte Erdings Trainer Benji Tas nach dem Spiel.

VfB Hallbergmoos 3 – FC Erding 4:2 – Das Spiel begann für den FC Erding alles andere als schlecht. „In den ersten 20 Minuten konnten wir die Hausherren größtenteils dominieren und belohnten uns schließlich mit dem verdienten 1:0 in der 17. Minute durch Andor Heldt“, erzählt FCE-Vorstandsmitglied Ralf Sandner. „In der Folgezeit gelang es uns allerdings nicht, an die ersten 20 Minuten anzuknüpfen, und so kassierten wir letztlich das 1:1.“ Torschütze war Lucas Kreuzer in der 35. Minute. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause. In der zweiten Halbzeit kamen die Akteure des VfB Hallbergmoos besser aus der Kabine und gingen bereits in der 47. Minute durch einen Treffer von Ahmet Kolcu 2:1 in Führung. In der 51. Minute konnte Tim Niedermeier die Führung auf 3:1 ausbauen, und in der 58. Minute erhöhte Shahin-Nadem Howlader sogar auf 4:1. In der 88. Minute verkürzte Oliver Kluth auf 2:4, allerdings war die Partie zu diesem Zeitpunkt längst gelaufen und Erdings nächste Niederlage besiegelt. Dennoch lobte Sandner ausdrücklich die gute Spielleitung von Schiedsrichter Peter Mees.  bkl

A-Klasse 8: Walpertskirchener Befreiungsschlag

SV Walpertskirchen 2 – BSG Taufkirchen 2 2:0 – Mit einem insgesamt überzeugenden Spiel holte der SV Walpertskirchen drei wichtige Punkte. Die Gastgeber gingen durch Dominik Dittrich in der 18. Minute in Führung, sieben Minuten später erzielte Thomas Angermaier das 2:0. Walpertskirchen brachte im Anschluss das Spiel souverän über die Zeit. „Sie waren uns einfach kämpferisch überlegen“, gab Florian Pell, Trainer der BSG Taufkirchen, zu.  bkl

Auch interessant

Kommentare