Pfostentreffer: Bei diesem Schuss von Philipp Hahn gingen die Abwehrspieler in Deckung und hatten Glück, dass das Leder ans Alu klatschte. Letztlich gewannen aber Altenerdings D 2-Junioren bei der SG Wörth/Hörlkofen 3:0.
+
Pfostentreffer: Bei diesem Schuss von Philipp Hahn gingen die Abwehrspieler in Deckung und hatten Glück, dass das Leder ans Alu klatschte. Letztlich gewannen aber Altenerdings D 2-Junioren bei der SG Wörth/Hörlkofen 3:0.

Viele Siege beim Jugenfußball

Fußball Kompakt: Jugendmannschaften 

  • vonOlaf Heid
    schließen
  • Walter Pelzl
    schließen

SC MOOSEN

B-Junioren: JFG Speichersee - SG Moosen/Taufkirchen 1:2 (0:0) – Einen sehr glücklichen Dreier nahmen die Vilstaler beim Kreisliga-Abendspiel aus Neuching mit. Nach dem verdienten Sieg am Wochenende folgte eine sehr schwache Leistung gegen die JFG Speichersee. Die Hausherren verteidigten im ersten Durchgang sehr kompakt und ließen keine Chance zu. Wegen der vielen einfachen Passfehler der SG kamen sie auch selbst zu guten Chancen. Im zweiten Durchgang scheiterte die JFG immer wieder am sehr starken SG-Keeper Julian Korber. Kilian Kranich brachte die Gäste aus abseitsverdächtiger Position in Führung, die die JFG ausglich. Dann markierte Kranich in der Schlussminute per Kopf den Siegtreffer.  

B-Junioren: SG Wartenberg II - SG Moosen/Taufkirchen II 3:4 (1:2) - Eine spannende Partie sahen die Zuschauer beim Gipfeltreffen der beiden Reservemannschaften in Reichenkirchen. Zunächst brachten Dominik Huber und Jakob Becker die Vilstaler in Führung. Mit dem Pausenpfiff konnte der starke Stürmer der Hausherren auf 1:2 verkürzen. Nach der Pause erhöhte Felix Sperr auf 3:1. Wenige Minuten später gelang Wartenberg wieder der Anschlusstreffer. Gleich danach wertete der Schiedsrichter einen Zweikampf als Notbremse, und Jason Eicher musste das Feld verlassen. In Unterzahl schloss Jakob Becker einen Konter zum 4:2 ab. Die Gastgeber konnten in der Nachspielzeit noch auf 3:4 verkürzen.  

E-Junioren: SG Inning - SC Moosen 0:8 (0:5) - Einen ungefährdeten Sieg feierten die E-Junioren des SC Moosen bei der SG Inning. Simon Maier mit drei Toren und Felix Eichinger mit zwei Treffern sorgten für die klare 5:0-Halbzeitführung. Nach der Pause erzielten Zacharias Sinseder, Tobias Bergmeier und wieder Eichinger die weiteren Tore zum 8:0-Auswärtssieg der Moosener.  

kor

SPVGG ALTENERDING

D-Junioren: SpVgg Altenerding II - JFG Sempt Erding II 0:3 (0:2) – Auch im Nachholspiel gegen den Lokalrivalen JFG Sempt Erding II platzte bei der SpVgg der Knoten nicht. Die Erdinger waren von Beginn an klar überlegen, sodass der Führungstreffer dann auch hochverdient war. Kurz vor der Pause nutzte die JFG Sempt Erding einen von Jonas Petermeier verursachten Strafstoß sicher. Zu Beginn der zweiten Hälfte war die SpVgg dann besser im Spiel, aber die wenigen Chancen blieben ungenutzt. Dann kamen die Gäste wieder besser in die Partie. Kurz vor dem Ende des Spiels legten sie nochmal nach.  

E-Junioren: TSV Erding II - SpVgg Altenerding 3:4 (2:4) – Ausgerechnet im Stadtderby glückte den E 3-Junioren der erste Saisonsieg, der vor allem einer überragenden ersten Halbzeit geschuldet war. Ein Doppelpack von Johannes Kieweg brachte eine 2:0-Führung. Da wollte Anton Pfeifer nicht nachstehen und auch er traf zweimal. Noch vor der Pause kam Erding auf 2:4 heran und machte nach Wiederbeginn mehr Druck. Aber der starke Altenerdinger Schussmann Lukas Gilbert hatte einen guten Tag erwsicht und kassierte erst kurz vor Ende das 3:4.    

D-Junioren: SG Wörth/Hörlkofen - SpVgg Altenerding II 0:3 (0:2) – Obwohl die Veilchen wegen des unspielbaren Platzes auf das Heimrecht verzichteten, gelang endlich der erste Sieg. Sofort war man überlegen, und nach zehn Minuten erzielte Roni Vranovci das 1:0. Weiterhin bestimmten die Gäste das Spiel, doch erst kurz vor der Pause markierte Dennis Neubert den wichtigen zweiten Treffer. Nach Wiederbeginn neutralisierten sich die Teams zunächst im Mittelfeld. Als dann Vranovci einen an ihm verursachten Strafstoß verwandelte, war die Partie entschieden. Philipp Hahn und Neubert trafen nur Alu.  

F-Junioren: FC SF Eitting II - SpVgg Altenerding III 2:8 (2:3) – Obwohl die Gastgeber schon früh eine 2:0-Führung für sich beanspruchten, gingen die Gäste als klarer Sieger vom Platz. Schon bis Ende der ersten Halbzeit hatten Andreas Neumann, Paul Schiewitz und Kapitän Marco Ebert die Partie gedreht. Nach Wiederbeginn waren die Veilchen nicht mehr zu stoppen und Schieweitz, Neumann, die jeweils doppelt trafen, sowie Debütant Kilian Neueder, machten den Kantersieg perfekt.  

F-Junioren: SV Hörlkofen - SpVgg Altenerding IV 1:6 (0:2) – Ein überragender Mailo Skupnik schoss die SpVgg zum Sieg. Schon in den ersten zehn Minuten traf er doppelt. Anschließend kam der Gastgeber besser in die Partie, scheiterte aber am überragenden David Mückel im Tor der Altenerdinger. Nach Wiederbeginn traf Skupnik wieder doppelt, ehe dann Adriano Wittmann auf 5:0 stellte. Auf den Ehrentreffer der Gastgeber hatte Skupnik die passende Antwort und machte noch das halbe Dutzend voll.  

F-Junioren: FC SF Eitting - SpVgg Altenerding II 4:3 (1:2) – Die SpVgg gab einen Sieg in den letzten Minuten noch aus der Hand. Nach zehn Minuten hatten Lenny Peschke und Adrian Kolos ein 2:0 vorgelegt. Der FCE schlug vor und nach der Pause zurück. Als Peschke auf 3:2 stelte, war man dem Erfolg sehr nahe. Aber die Sportfreunde gaben nicht auf, und ein Doppelschlag in den letzten beiden Minuten brachte noch den unverhofften Sieg. SVA-Keeper Niklas Braune zeigte eine starke Leistung.  

Andreas Heilmaier

SV HÖRLKOFEN

F-Junioren: Hörlkofener SV - FC Forstern II 2:4 – Das Spiel war bis kurz vor Schluss offen. Der HSV konnte zweimal einen Rückstand ausgleichen. In den Schlussminuten fehlte dadurch aber die Kraft, um den Angriffswellen der Forsterner etwas dagegenzusetzen.  

red

TUS OBERDING

C-Junioren: TuS Oberding - JFG Speichersee 4:2 (1:2) – Nach einer Gardinenpredigt ihrer Trainer Maxi Detsch/Markus Jeschonek in der Halbzeitpause haben die C-Junioren des TuS Oberding ihren ersten Saisonsieg in der Kreisliga gelandet. Die JFG Speichersee hatte im Kellerduell der beiden bis dahin sieglosen Teams die 1:0-Führung des TuS (David Jeschonek/17.) durch die Treffer von Leevi Eilers (23.) und Maximilian Mayer (32.) gedreht. Doch nach Seitenwechsel agierte die Oberdinger U 15 wesentlich entschlossener, druckvoller und belohnte sich am Ende mit dem ersten Dreier. Denis Fazaglic glich aus (55.) und Sebastian Franzspeck (58.), der sonst Torwart ist, drehte die Partie per eiskalt verwandeltem Foulelfmeter. Elias Veladzic besorgte nach einem Konter den 4:2-Endstand (70.).  

Olaf Heid

FC SF EITTING

D-Junioren: SV Eichenried - FC Eitting 0:1 (0:0) - Auf sehr tiefem und nassem Rasen hat die Partie beiden Mannschaften viel abverlangt. Beide Teams zeigten einen schönen Kombinationsfußball, bei dem zahlreiche Chanchen auf beiden Seiten vergeben wurden. Somit ging man mit 0:0 in die Pause. Nach dem Wechsel, waren es wieder die beiden Torhüter Vinzent Steidler (Eichenried) und Maxi Deutinger (Eitting), die mit ihren Paraden beide Teams im Rennen hielten. Eitting war aber läuferisch sträker, und Noah Strobl erzielte in der 55. Minute den 1:0-Sieg für Eitting.  

lim

FC SCHWAIG

D-Junioren: SE Freising II - SG Schwaig 0:1 (0.1) - Die SG Schwaig bestätigt ihren Aufwärtstrend mit dem Sieg in Freising. In einem offenen Spiel erzielte die SG durch eine einstudierte Ecke das 1:0 durch einen Kopfball von Nevia Sansone. Weitere Chancen wurden nicht genutzt, oder die Freisinger Abwehr konnte dies verhindern. In der 2. Halbzeit konnte die SG Schwaig das Ergebnis halten und somit den 3. Platz in der KL-Qualifikationsrunde erobern. 

E-Junioren: SG Schwaig II - FC RW Klettham III 9:2 (3:1) - Nach drei Minuten schoss Guled Ali Ahmed das 1:0 für die SG Schwaig II, das Klettham in der 11. Minute ausgleichen konnte. Benni Kaufmann mit einem Doppelpack erhöhte auf 3:1 zum Halbzeitstand. Korbinian Schmid mit drei und Jonathan Rieplhuber mit zwei Toren erhöhten auf 8:1. Durch einen Strafstoß gelang Klettham der zweite Treffer, ehe Yannik Auber in der 45. Spielminute für den Endstand sorgte.  

mbu

SC KIRCHASCH

F-Junioren: SC Kirchasch - TSV Grüntegernbach 3:2 (3:1) - Spannung pur beim knappen Erfolg von Spitzenreiter Kirchasch gegen mutig und tapfer kämpfende Grüntegernbacher. Nach der schnellen Führung durch zwei Treffer von Josef Hörmann und einem Eigentor stand es zur Pause bei einem Strafstoß-Gegentreffer von Dave Mauf 3:1. Grüntegernbach erzielte durch Julian Adolf den Anschlusstreffer, der den Dreier des Sportclub mächtig ins wanken brachte, doch es reichte zum Sieg.  

Walter Pelzl

Auch interessant

Kommentare