+
Andreas Galler gilt als heißer Anwärter für den Bayern-Treffer des Monats. 

Galler trifft per Volleyschuss zum 1:0 gegen den FC Forstern

Andreas Galler vom SC Moosen/Vils: „Hirn aus und drauf!“

  • schließen

Andreas Galler vom Fußball-Kreisklassisten SC Moosen ist für den Bayern-Treffer des Monats November nominiert. 

Moosen – Andreas Galler vom Fußball-Kreisklassisten SC Moosen ist für den Bayern-Treffer des Monats November nominiert. In die engere Auswahl kam der 32-jährige Kaminkehrer mit seinem Volleyschuss in den Winkel zum 1:0 gegen den FC Forstern. Er traf auch noch ein zweites Mal – zum 2:1-Endstand.

Der Bayern-Treffer ist ein Wettbewerb, den der Bayerische Fußballverband (BFV) zusammen mit dem Bayerischen Fernsehen (BR) seit einigen Jahren ausrichtet. Gesucht wird dabei monatlich das schönste Tor des Freistaats im Amateurbereich. „Egal ob Sonntagsschuss aus der Distanz, eingesprungener Flugkopfball, perfekt in den Winkel gezirkelter Freistoß oder akrobatischer Fallrückzieher, ob Herren, Frauen oder Nachwuchskicker, ob C-Klasse oder Regionalliga – beim ,Bayern-Treffer des Monats’ ist alles dabei“, heißt es in der Ausschreibung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Von Bayer 04 Leverkusen zum Trainerposten beim A-Klassisten FC Forstern 2
Rainhard Schulz trainierte viele Jahre in der Jugend von Bayer 04 Leverkusen. Jetzt übernimmt er die zweite Mannschaft des FC Forstern als Trainer.
Von Bayer 04 Leverkusen zum Trainerposten beim A-Klassisten FC Forstern 2
TSV Dorfen: Darum trat Trainer Wiggerl Donbeck zurück
Der Coach wertet die angekündigte Etatkürzung als Vertrauensbruch. Fußballvize Schöberl beteuert: Wir wussten nicht früher Bescheid
TSV Dorfen: Darum trat Trainer Wiggerl Donbeck zurück
Schock beim TSV Dorfen: Wiggerl Donbeck tritt als Trainer zurück
Der Trainer reagiert auf eine für ihn überraschende Mitteilung der Abteilungsleitung.
Schock beim TSV Dorfen: Wiggerl Donbeck tritt als Trainer zurück
Die Löwen scheitern im Finale des Langengeislinger Hallenturniers
Das war ein tolles Fußballfest, das der FC Langengeisling in der Semptsporthalle gefeiert hat.
Die Löwen scheitern im Finale des Langengeislinger Hallenturniers

Kommentare