+
Julia Deißenböck traf zum 1:1-Ausgleich. 

Glückliches Unentschieden gegen Crailsheim

Deißenböck rettet Forstern-Frauen erneut

  • schließen

Im Heimspiel der Regionalliga Süd der Frauen musste sich der FC Forstern gegen den TSV Crailsheim mit einem 1:1-Remis zufrieden geben.

Forstern– Der Punktgewinn für Forsterns erste Mannschaft war sehr schmeichelhaft, denn der Gast war über weite Strecken des Spieles die bessere Elf. Die lauffreudigen Craislheimerinnen setzten den Spitzenreiter auf eigenem Geläuf arg unter Druck.

Die Führung der Gäste in der ersten Halbzeit war verdient. Der FC hatte Glück, dass die Gäste mit einem Lattenschuss die vorzeitige Entscheidung verpassten. Forstern bekam das Spiel in der ersten Halbzeit nie richtig in den Griff, weil ihre Ballverteilerinnen kaum Spielraum bekamen und so die schnellen Außenstürmerinnen nicht bedienen konnten.

Erst gegen Ende des Spieles wurde es besser, weil die Kräfte beim Gegner nachließen. Und dann kam auch noch Glück dazu, denn die gegnerische Torfrau ließ eine weite Flanke von Julia Deißenböck durch die Hände ins Tor rutschen.

Der Treffer gab Forstern Auftrieb. Evi Kopp hätte beinahe noch per Kopfall das 2:1 geschafft, doch der Ball strich knapp über das Tor. Bei einer weiteren Flanke kam die aufgerückte Julia Ruckdeschel noch an den Ball, verfehlte aber aus kurzer Distanz das Tor und den Sieg, der aber aufgrund der Überlegenheit des Gastes über weite Strecken des Spieles nicht verdient gewesen wäre.

Schärfster Verfolger des Tabellenführers ist nun der FC Ingolstadt 04, der das Spitzenspiel beim 1. FC Nürnberg 4:1 gewann und nun nur deshalb nicht Tabellenerster ist, weil der FCF schon ein Spiel mehr bestritten hat.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schwaig steigt auf: Ropero vom Buhmann zum Helden
Der FC Schwaig hat es geschafft.
Schwaig steigt auf: Ropero vom Buhmann zum Helden
Thomas Schmittner: Vom Aufsteiger Hörgersdorf zum Absteiger Altenerding
Er ist Gewinner und Verlierer zugleich. Thomas Schmittner gewann mit dem FC Hörgersdorf das Relegationsspiel gegen die SpVgg Altenerding. Er selbst wird aber nicht in …
Thomas Schmittner: Vom Aufsteiger Hörgersdorf zum Absteiger Altenerding
Erdings Fußball: Ohne Fusion keine Zukunft
Drei Stadtvereine, drei Doppelabstiege und dann noch die Auflösung der JFG-A-Jugend - Erdings Fußball hat eine Horrorsaison hinter sich. Es müsste sich Grundlegendes …
Erdings Fußball: Ohne Fusion keine Zukunft
TSV Buchbach macht Benefizspiel für Leukämie-Patient
Das erste Vorbereitungsspiel für den Fußball-Regionallisten TSV Buchbach steht am Sonntag um 17 Uhr gegen den Landesligisten SV Erlbach an, wobei am Samstag sowohl am …
TSV Buchbach macht Benefizspiel für Leukämie-Patient

Kommentare