Rassige Duelle – wie hier zwischen dem FC Eitting und dem FC Langengeisling – prägten den Ligapokal. Noch ist seine Zukunft nicht entschieden. 
+
Rassige Duelle – wie hier zwischen dem FC Eitting und dem FC Langengeisling – prägten den Ligapokal. Noch ist seine Zukunft nicht entschieden. 

Bei Re-Start im Mai und Spiele unter der Woche

Noch ist der Liga-Pokal nicht begraben

  • vonRedaktion Erding
    schließen

Kreisspielleiter Ludwig Schmidt hat den Liga-Pokal im Kreis Donau/Isar noch nicht abgeschrieben. Dafür müsste aber ab Anfang Mai wieder gespielt werden. 

Landkreis – Wenig Erhellendes für die Senioren-Fußballteams im Landkreis. Bei der Bezirkstagung des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) wurde nur das bestätigt, was die Entscheidungen der Politik bereits erwarten ließen. Was laut Kreisspielleiter Ludwig Schmidt in Bayern weiter als gesetzt gilt, ist ein Ende der Saison zum 30. Juni. Die Hoffnung auf einen flächendeckenden Trainingsstart schon im März hat er dagegen aufgegeben.

Der BFV hat vom Innenministerium eine Auslegung der seit Montag gültigen „Infektionsschutzmaßnahmenverordnung“ erhalten. Auf Basis dieser Erläuterungen sieht Schmidt mit Blick auf die Inzidenzwerte seiner Landkreise ein normales Mannschaftstraining bei den Vereinen frühestens ab April. Obwohl BFV-Präsident Koch beim Innenminister deutlich hinterlegt hat, dass größere Lockerungsschritte für den Fußball wichtig wären, ist nicht damit zu rechnen, dass kurzfristig Änderungen kommen. Und so heißt es für die Fußballer weiter warten, bis Kontaktsport unter freiem Himmel wieder generell gestattet wird.

Re-Start im Mai: Ligapokal wäre möglich

Verbandsspielleiter Josef Janker zeigte sich in einem Interview auf der BFV-Webseite zuversichtlich, dass die aktuelle Saison noch zu Ende gespielt werden kann: „Ich bin nach wie vor optimistisch, dass wir diese Spiele über die Bühne bekommen. Von daher werden wir keine Entscheidung übers Knie brechen, die uns in ein paar Wochen vielleicht einholt und allerorten für Verdruss sorgen wird. Auch beim Ligapokal müssen wir uns noch etwas in Geduld üben.“

Ähnlich wie Verbandsspielleiter Janker, möchte auch Schmidt den Ligapokal noch nicht sofort zu Grabe tragen. „Ich sage mal so, wenn wir Anfang Mai starten könnten und die Vereine wollen den Ligapokal unbedingt haben – das heißt, sie wären auch bereit unter der Woche zu spielen – dann würde ich ihn schon reinkriegen. Aber dazu wird es eine allgemeine Entscheidung vom Verband geben, da habe ich nichts mitzureden.“  

(jfu)

Auch interessant

Kommentare