+

Kreisliga

Lengdorf will Revanche gegen Attaching

So ist die Lage vor dem Spieltag am Wochenende.

DER KREISLIGACHECK

Mit dem zweiten Spieltag – offiziell die Nr. 18 – nach dem Re-Start beschließt die Kreisliga Gruppe 2 diese Englische Woche mit Punktspielbetrieb und Ligapokal. Und es gibt Schlappen aus der Hinrunde auszuwetzen, wie etwa die Erdinger 1:6-Packung in Wörth oder die 2:3-Niederlage Langengeislings beim Neuling Kirchasch.
Das Team der Woche ist der FC Langengeisling: 2:0 gegen Spitzenreiter Lengdorf, 6:0 gegen Erding - Mario Sinici hat personell keine Sorgen. Trainiert wird diese Woche nur am Freitag – Die einzige Niederlage bis zur Winterpause gab’s für den FC Lengdorf in Attaching. Stefan Hitzlsperger und Florian Waxenberger sind verletzt. Abteilungsleiter Anton Bauer vermisst die Euphorie der Herbstrunde. Für ihn geht die Liga vor: „Wir wollen Erster bleiben“ – „Gut drauf“ sieht Ewald Rupprecht, der Trainer des SV Wörth, sein Team. „So gut wie komplett“ meldet er. Fraglich ist Samuel Hawkins, Verhandlungstermin für die Rote Karte aus dem ersten Spiel war Freitag. „Für Rot wegen Notbremse gibt es normal ein Spiel Sperre,“ weiß Rupprecht. Die hätte Hawkins im Ligapokal abgesessen – Spuren hat bei der BSG Taufkirchen das Ligapokalderby gegen Lengdorf hinterlassen. Am Donnerstag wurde deshalb nur dosiert eine Stunde trainiert. Spielertrainer Thomas Götzberger rechnet mit dem ein oder anderen Ausfall – „Leichte Spuren“ haben die Spiele beim FC Eitting hinterlassen. Spielertrainer Markus Weber hat auch nur ganz locker trainieren lassen. „Die eine oder andere Massageeinheit war auch dabei.“ Weber rechnet mit unverändertem Kader – Neue Wartenberger Stärke: Beim 3:3 im Ligapokal in Eitting „hat man eine ganz andere Mannschaft gesehen, als beim 0:1 in Kirchasch, und das mit einer zusammengewürfelten Aufstellung,“ sagt Ernst Halir, Abteilungsleiter des TSV Wartenberg. Maxi Scharf und Niklas Unterreithmeier fallen allerdings aus. Auch der Einsatz von Spielertrainer Jakob Taffertshofer ist noch fraglich – „Unser Fokus liegt klar auf der Liga“ sagt Alexander Schmidbauer, Trainer des SC Kirchasch. Beim Pokalspiel in Wörth wurde deshalb viel rotiert nach dem wichtigen Sieg gegen Wartenberg. Stefan Hackl, Christian Enzbrunner und Andreas Schäffler fallen weiterhin aus – Die Spiele, unsere Tipps: Samstag, 14 Uhr: BSG Taufkirchen - SV Kranzberg 3:0, 15 Uhr: FC Erding – SV Wörth 1:2, 17 Uhr: FC Lengdorf – BC Attaching 2:1; Sonntag, 14 Uhr: FC Eitting – FC Moosburg 4:1, 15 Uhr: FC Langengeisling – SC Kirchasch 2:0, TSV Moosburg/Neustadt – TSV Allershausen 2:0, SC Kirchdorf – TSV Wartenberg 2:2.

HELMUT FINDELSBERGER

Auch interessant

Kommentare