+
Heiß umkämpft war das Derby in Hörgersdorf, das die Gastgeberinnen (rote Trikots) 1:0 gewannen. Auf dem Bild (v. l.): Anita Hehenberger, Jennifer Lindner, Vroni Riedl, Jasmin Urgibl und Lisa Waxenberger.

fussball – frauen-bezirksliga

Lengdorfer Blitzstart schockt St. Wolfgang

  • VonRedaktion Erding
    schließen

Éin frühes Tor hat das Bezirksliga-Derby entschieden. Mit dem 1:0-Erfolg verabschiedet sich die SG Lengsdorf aus dem Tabellenkeller, in dem nun der TSV St. Wolfgang tiefer denn je drin steckt.

Hörgsdorf – Den versprochenen Abstiegskrimi in der Bezirksliga Oberbayern bekamen die rund 90 Zuschauer am Samstagnachmittag in Hörgersdorf geboten. Dabei überholte die SG Lengdorf/Hörgersdorf in der Tabelle den TSV St. Wolfgang durch einen 1:0 (1:0)-Erfolg.

Die Gastgeberinnen erwischten einen Traumstart, denn nach drei Minuten stand es schon 1:0. Andrea Widl spielte einen langen Pass auf Marina Numberger, die sich auf der linken Seite durchspielte und dann querlegte. Aus kurzer Entfernung schob Anna-Lena Lorenz ein. Dabei prallte sie allerdings mit der gegnerischen Torfrau Johanna Obermaier zusammen und musste verletzt ausgewechselt werden.

Der TSV St. Wolfgang wurde nun stärker und kombinierte im Mittelfeld gefällig, doch die SG-Abwehr ließ mit der überragenden Veronika Widl nach hinten wenig zu. In der zweiten Hälfte schalteten die SG-Spielerinnen wieder einen Gang nach oben und kamen vor allem durch Numberger zu mehreren Torschüssen, die alle von Obermaier gehalten wurden.

Das defensive Mittelfeld mit Franziska Mack und Anita Hehenberger passte einmal nicht auf, so dass sich eine Großchance für die Gäste ergab. Nina Grundner lief allein auf den SG-Kasten zu, doch Ersatzkeeperin Chrissie Lohner wehrte super mit dem Fuß ab. Kurz darauf setzten die Gäste noch eine Freistoßflanke an die Oberkante der Latte. Dann hatte die SG-Defensive wieder die Oberhand. Auch die SG verzeichnete nach schöner Vorlage von Eva Gallenberger durch Numberger einen Lattenschuss. Letztlich blieb es beim knappen, aber verdienten Sieg für die SG.

Text: ph

Auch interessant

Kommentare