1. Startseite
  2. Sport
  3. Amateurfußball
  4. Landkreis Erding

Lengdorfer Fußballerinnen hadern mit dem Schiedsrichter

Erstellt:

Kommentare

null
Das Team von Sabine Winkler können nichts Zählbares aus der Partie mitnehmen. © Verein

Die Fußballerinnen der SG Lengdorf/Hörgersdorf unterlagen in der Bezirksliga dem SV Schechen 0:2 (0:1).

Aus dem Spiel heraus tat sich nicht viel. Bei überschaubarem Tempo legten beide Teams Wert auf eine sichere Defensive. Dann zog eine Gästespielerin volley ab. Abwehrspielerin Eva Gallenberger hielt reflexartig ihre Hand vors Gesicht. Aus kürzester Entfernung wurde sie voll getroffen und ging zu Boden. Der Schiedsrichter entschied auf Handspiel und gab Elfmeter, der jedoch von Melissa Schreiner verschossen wurde. Zehn Minuten später der nächste Elfmeter für die Gäste. Diesmal hatte eine SV-Stürmerin eigentlich Marina Numberger auflaufen lassen.

In der zweiten Halbzeit wollte die SG offensiver starten, doch wirklich energisch wirkte das nicht. Schechen hatte mehr vom Spiel, aber die SG-Abwehr um Veronika Widl und Eva Gallenberger ließ nichts zu. Das Spiel flaute immer mehr ab, da auch die Gäste die SG-Stürmerinnen Veronika Riedl und Suderat Wendlinger immer im Griff hatten. Die endgültige Endscheidung fiel nach einer direkt verwandelten Ecke von Schreiner, wobei der böige Wind sein Übriges tat.  

ph

Auch interessant

Kommentare