+
Manuel Fuchs traf für Finsing.

Dreier gegen Lohhof

Manuel Fuchs schießt Finsing zum ersten Sieg

Finsing – Jetzt ist auch beim FC Finsing der Knoten geplatzt. Der Aufsteiger gewann beim SV Lohof mit 2:1 Toren. Bereits in der zweiten Minute gab Dominik Fumelli den ersten Warnschuss ab.

Sein Schuss ging aber ebenso knapp vorbei wie der von Christian Rickhoff. Nach zehn Minuten dann die erste gefährliche Aktion der Gastgeber, als Gezim Ponga einen Rückpass von Markus Rickhoff erlief, aber am Finsinger Schlussmann Alfons Deutinger scheiterte. Die verdiente Finsinger Führung leitete aber auch Markus Rickhoff ein. Über Markus Hermansdorfer kam der Ball zu Fumelli, der über rechts auf und davon ging. Seine flache Hereingabe drückte Manuel Fuchs über die Linie.

Es folgten weitere Finsinger Angriffe, die nichts einbrachten. Der Ausgleich in der 34. Minute war schmeichelhaft für den Gastgeber. Daniel Gädke wuchtete die Kugel aus 18 Metern nach schönem Solo unter die Latte. Eine Minute später zielte Gädke nach einem weiteren Alleingang knapp vorbei. Nach der Pause sah Lohofs Pongja nach einem rüden Foul zunächst Gelb. Eine Minute später langte er erneut zu und sah postwendend die Gelb-Rote Karte (63.). Da lag der starke Referee Johannes Rotter ebenso richtig wie bei der Abseitsentscheidung nach einem Treffer von FCFSpielertrainer Franco Soave.

Im Anschluss daran war es wieder der starke Gädke, der sein Team nach einem Alleingang in Führung hatte bringen müssen, aber Deutinger war abermals auf dem Posten. Auf der Gegenseite scheiterte Florian Lex mit einem Drehschuss an Lohofs Keeper Marcus Hermann, der aber in der 74. Minute machtlos war. Einen feinen Pass von Christian Rickhoff legte Stefan Hölzlein mit der Hacke zurück auf Rickhoff. Dieser bediente Fuchs, der zum 2:1 traf. Zwei Minuten später verfehlte Lex nach feinem Zuspiel von Soave völlig frei den Lohhofer Kasten. Keine fünf Minuten später donnerte Christian Rickhoff die Kugel aus 17 Metern an die Latte. Soave verzog nach schönem Zuspiel von Fuchs. Noch weitere Chancen arbeiteten Christian Rickhoff und Soave. Aber weder die beiden noch Lex konnten Lohhofs Torwart mit ihren Gewaltschussen bezwingen

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Sommerzauber“ beim FFC Wacker: Jugendturnier mit Zitterfinale
Nichts für schwache Nerven war das Fußballturnier „Sommerzauber“, das der FFC Wacker München auf seiner Anlage an der Wackersberger Straße ausgerichtet hat – zumindest …
„Sommerzauber“ beim FFC Wacker: Jugendturnier mit Zitterfinale
Drei Tage Fußball pur bei der SG Reichenkirchen
Drei Tage Fußball, Gaudi und Party pur gab es auf den Reichenkirchener Sportplätzen. Im Rahmen eines hervorragend organisierten Sportplatzfestes feierte die SG …
Drei Tage Fußball pur bei der SG Reichenkirchen
U17-Mädchen der JFG Sempt Erding empfangen USA-Spielerinnen - 11:1
Rund 150 Zuschauer, Nationalhymnen, toller Mädchenfußball, zwölf Tore – und dennoch wich in Langengeisling kurzzeitig die gute Laune der Sorge um Laila Kpegouni.
U17-Mädchen der JFG Sempt Erding empfangen USA-Spielerinnen - 11:1
Schwache Vorstellung des SC Kirchasch - FC Erding ringt SV Buch nieder
Der SC Kirchasch zeigte mit einer ersatzgeschwächten Truppe eine schwache Leistung im Test gegen die SpVgg Eichenkofen. Der FC Erding hingegen gewann gegen Buch.
Schwache Vorstellung des SC Kirchasch - FC Erding ringt SV Buch nieder

Kommentare