FC Moosinning fühlt sich verschaukelt

- Moosinning - Mit einer äußerst unglücklichen 1:3 (1:0)-Niederlage bei Spitzenreiter Karlsfeld musste der FC Moosinning am letzten Spieltag vor der Winterpause einen herben Rückschlag hinnehmen. Die Gelb- Schwarzen sahen lange Zeit wie der sichere Sieger aus, doch in der Schlussviertelstunde schienen sich alle Fußballgeister dieser Erde gegen den FCM verschworen zu haben.

Dabei fing es so gut an. In der fünften Minute prüfte Marc Hennig Keeper Hartl mit einem Schuss von der Strafraumgrenze aus, und kurz darauf hätte eigentlich der Führungstreffer fällig sein müssen. Ein toller Konter über Hennig und Josef Schmid landete bei Christoph Ball, doch freistehend scheiterte dieser mit seiner Direktabnahme an Keeper Hartl. Nur zwei Minuten später wehrte erneut der Karlsfelder Keeper einen Schuss von Hennig zur Ecke ab.<BR><BR>Kurz darauf zog Schmid einen Eckball scharf nach innen, der Ball senkte sich an Freund und Feind vorbei ins lange Eck, doch noch während des Fluges hatte der Schiri gepfiffen und ein Foul an Zeljko Budisa erkannt. Hennig legte sich die Kugel zurecht, doch im Gegensatz zu den letzten Spielen entschied er sich diesmal für die rechte untere Ecke. Keeper Hartl spekulierte richtig und wehrte den Schuss ab. Aber auch dieser verschossene Elfer brachte keinen Knick.<BR><BR>Ein Karlsfelder Spieler grätschte den Ball im Mittelfeld Richtung eigenes Tor, der Linienrichter hob zwar die Fahne, doch der Schiri erkannte die Situation. Ball ging auf und davon und zirkelte das Leder aus 16 Metern flach ins Tor. Auch in Halbzeit zwei standen die Moosinninger sicher in der Abwehr, kontrollierten die Partie, und der zweite Treffer schien nur eine Frage der Zeit.<BR><BR>In der 61. Minute konnte der Keeper einen Freistoß von Hennig nicht festhalten, Budisa schnappte sich die Kugel und schob diese ins Tor, der Linienrichter aber hatte ihn beim Freistoß bereits im Abseits gesehen. Die letzten 20 Minuten hatten es in sich. In der 73. Minute waren drei Moosinninger am Strafraum nicht in der Lage gegen Palumbo zu klären der mit einem Flachschuss zum Ausgleich vollstreckte.<BR><BR>Nur kurz Zeit später zeigte der Schiri nach einem harmlosen Foul Schmid die Ampelkarte. In der 77. Minute wurde Züfle im Fünfer klar gefoult, der Referee ließ weiter laufen, auf der linken Seite wurde auch noch Budisa gefoult, was den Schiri ebenfalls nicht interessierte: Der eingewechselte Wilson passte den Ball scharf nach innen, und Sascha Böhm jagte die Kugel bei seinem Klärungsversuch zum 1:2 ins eigene Tor. Der Schiri meinte zu dieser Aktion, er hätte den am Boden liegenden Spieler nicht gesehen.<BR><BR>Dies machte er auch in der 88. Minute, als der Linienrichter ein Abseits andeutete, doch der Referee das 3:1 durch Wilson dennoch zählen ließ. Die Gelb-Schwarzen waren nach Spielende sichtlich bedient, denn sie wurden in der zweiten Halbzeit durch mehrere unglückliche Entscheidungen klar benachteiligt, was selbst einen besonnen Trainer wie Albert Ostermaier auf die Palme brachte.<BR>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Whatsapp-Challanges: FC Langengeislings Frauen im Einzeltraining
Das Corona-Virus macht es auch den Sportlern schwer. Die Fußballerinnen des FC Langengeisling lassen sich davon allerdings wenig beeindrucken.
Whatsapp-Challanges: FC Langengeislings Frauen im Einzeltraining
Marc Lindenblatt: „Alle haben zugesagt, da gab es keine große Diskussion“
Viele Trainer im Landkreis Erding zeigen sich mit ihen Vereinen solidarisch. Die Übungsleiter verzichten während der Corona-Krise freiwillig auf ihr Gehalt.
Marc Lindenblatt: „Alle haben zugesagt, da gab es keine große Diskussion“
MA Club Championship: Denis Cayli und Marco Esposito im Portrait
Denis Cayli, für den TSV Moosburg, und Marco Esposito, für den FC Moosinning, nehmen an der MA Club Championship teil. Der Erdinger Anzeiger stellt sie vor.
MA Club Championship: Denis Cayli und Marco Esposito im Portrait
MA Club Championship: Ertu Nacar und Daniele Eibl im Portrait
Ertu Nacar, für Türk Gücü Erding, und Daniele Eibl, für den FC Hohenpolding, nehmen an der MA Club Championship teil. Der Erdinger Anzeiger stellt sie vor.
MA Club Championship: Ertu Nacar und Daniele Eibl im Portrait

Kommentare