1. Startseite
  2. Sport
  3. Amateurfußball
  4. Landkreis Erding

Buchbach kommt mit Doppelschlag spät zurück – Punkt gegen Schweinfurt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Vinzent Fischer

Kommentare

Fordert von seiner Mannschaft Robustheit: Buchbachs Trainer Marcel Thallinger.
Fordert von seiner Mannschaft Robustheit: Buchbachs Trainer Marcel Thallinger. © IMAGO / Sven Leifer

Am 21. Spieltag der Regionalliga Bayern empfängt der TSV Buchbach den 1. FC Schweinfurt 05. Wir berichten im Live-Ticker.

Vorbericht - Es läuft nicht rund beim TSV Buchbach. Seit nunmehr fünf Spielen warten die Rot-Weißen in der Regionalliga Bayern auf einen Sieg. Zuletzt verlor das Team um das Trainerduo Thallinger/Bichlmaier bei Tabellenführer Unterhaching mit 0:2. Der letzte Sieg der Buchbacher datiert vom 7. Oktober, als der TSV mit 4:2 gegen Aufsteiger Ansbach gewann. Gegen den 1. FC Schweinfurt will der Dorfklub den Bock umstoßen.

TSV Buchbach gegen 1. FC Schweinfurt im Live-Ticker: Wer gewinnt das Krisenduell?

„Wir hatten gegen Haching gut verteidigt - das wollen wir auch gegen Schweinfurt, das über einen guten Kader und gute individuelle Klasse verfügt, beweisen. Adam Jabiri und seine Kollegen in der Offensive gilt es in den Griff zu bekommen“, warnt Trainer Marcel Thallinger vor dem Spiel bei FuPa.net. „In dem Spiel traue ich uns - in Kombination mit einer positiven Energie - alles zu. In Buchbach ist es für Schweinfurt nicht leicht zu bestehen - wir wollen unsere Kampfkraft und unsere körperliche Robustheit auf den Platz bekommen“, fordert der TSV-Coach.

Gegner Schweinfurt befindet sich ebenfalls in einer Krise. Die ambitionierten Schnüdel stehen auf einem enttäuschenden 10. Rang und warten seit drei Spielen auf einen Sieg. Der TSV Buchbach rangiert sechs Ränge dahinter auf Platz 16. Die Rot-Weißen stehen nur dank der besseren Tordifferenz nicht auf einem direkten Abstiegsplatz. Ein Sieg gegen die Schnüdel ist also fast schon Pflicht, um nicht noch weiter in den Abstiegsstrudel zu geraten. (vfi)

Auch interessant

Kommentare