+

Ungewitterpause beim U17-Testspiel

SG Moosen/Taufkirchen: Fahrlässigkeit hinderte SG nicht am Heimsieg

  • vonRedaktion Erding
    schließen

Das heftige Ungewitter hinderte die Jugendmannschaften nicht am Weiterspielen. Nach der kurzen Unterbrechung holte sich die Moosen/Taufkirchen-Spielvereinigung den Sieg.

Moosen/Taufkirchen Nach über einem halben Jahr Pause konnte auch in Moosen endlich wieder gespielt werden. Die Partie zwischen der neuen U 17 der SG Moosen/Taufkirchen und den Gästen aus Bonbruck/Bodenkirchen, die 3:0 endete, fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit und unter strengen Vorgaben statt.

Bereits nach wenigen Minuten musste Schiedsrichter Fabian Liebl die Partie wegen eines heftigen Unwetters für 20 Minuten unterbrechen. Bei dann deutlich angenehmeren Temperaturen ging es weiter. Die heimische SG übernahm sofort wieder das Kommando. Es sollte aber erst in der 19. Minute mit dem ersten Tor klappen. Felix Sperr beförderte den Ball im Nachschuss über die Torlinie.

Im weiteren Spielverlauf rannten die Hausherren immer wieder an, aber Philip Mc Teigue, Jakob Becker und Kapitän Kilian Kranich ließen eine Vielzahl an Hochkarätern liegen. Auf der Gegenseite wurde dank einer sehr konzentrierten Leistung des kompletten Defensivverbundes nahezu alle Versuche des Gegners unterbunden, und man konnte sich folglich diesen Chancenwucher leisten. Erst kurz vor dem Pausentee konnte Simon Hofer auf 2:0 erhöhen. Nach der Pause quasi das gleiche Bild. Erst kurz vor Spielende erzielte Jakob Becker den 3:0-Endstand. red

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentare