Der Ball soll wieder rollen: Doch Corona legt den Amateurfußballern auch in der Saison 2021/22 wieder einige Steine in den Weg, die es zu beachten gilt.
+
Der Ball soll wieder rollen: Doch Corona legt den Amateurfußballern auch in der Saison 2021/22 wieder einige Steine in den Weg, die es zu beachten gilt.

Lucky-Punch in der 90. Minute

Sieg in letzter Minute - TSV St. Wolfgang überrascht Favorit Geroldshausen

  • VonRedaktion Erding
    schließen

Gegen den Liga-Mitfavoriten SV Geroldshausen gelang den Fußballerinnen des TSV St. Wolfgang ein 1:0-Erfolg.

St. Wolfgang – In einer spannenden und hart umkämpften Partie über 90 Minuten fiel das Tor in letzter Minute.

Die Gäste machten von Beginn an Druck, scheiterten aber an Wolfgangs Torfrau Silvia Weißhart oder an der konsequenten Arbeit der Defensivkette. Nach 30 Minuten drehte sich das Spiel. Nach einem verlängerten Eckball von Anna Breitinger auf Abwehrspielerin Anna Obermeier ging der Ball knapp am Tor der Gäste vorbei. Einen Konter über Lisanne Kärtner auf Außenläuferin Nina Grundner parierte Geroldshausens Torfrau.

In den ersten fünf Minuten nach Wiederanpfiff drängte der SV, doch an Innenverteidigerin Jenny Lindner kam niemand vorbei. Auf der Gegenseite schoss Breitinger nach einer halbhohen Flanke von Nina Grundner über das Tor. In der 70. Minute passte Heidi Zeheter auf Evi Brandlhuber, doch die Torfrau ging dazwischen.

Der Wechsel der Mittelstürmerin in der 85. Minute war die richtige Entscheidung von Trainer Sigi Obermeier. In der 90. Minute setzte der TSV einen erneuten Konter. Kärtner bediente Grundner. Deren Schuss konnte Geroldshausens Torfrau nur abprallen lassen. Joker Michelle Stübing stand goldrichtig und legte den Abpraller ins lange Eck ab.

Kurz darauf pfiff Schiedsrichter Noar Aliu die Partie ab, und die Damen des TSV St. Wolfgang gingen mit 1:0 Toren als Sieger vom Platz. Trainer Obermeier zeigte sich zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft.  hze

Auch interessant

Kommentare