+
Voller Einsatz für den Torerfolg: Moosinnings Spieler (gelbes Dress) zeigte sogar einen Fallrückzieher. Eichenrieds Schlussmann Ludwig Kübelsbeck aber war zur Stelle.

Spiel der Woche: Punkteteilung im Derby

Brisanz ja, aber keine großartigen Nickeligkeiten: Nach umkämpften 90 Minuten endete das Derby zwischen Moosinnings Reserve und dem SV Eichenried 2:2-Unentschieden.

Der Punkt ist vor allem für die Gäste ein Gewinn. Denn SVE-Coach Marc Hennig musste mit Torjäger Wolfgang Föhringer, Alexander Krause, Marc Uscharewitz und Keeper Maxi Hofmeister gleich vier Leistungsträger ersetzen. Die Hausherren hatten hingegen noch etwas gutzumachen, denn die ersten beiden Spiele waren verloren gegangen. Es ergab sich ein offener Schlagabtausch, in dem die Hausherren nach einer Viertelstunde belohnt wurden.

Peter Krystovsky schickte mit einem strammen Pass Felix Eschbaumer auf die Reise, der die Kugel unhaltbar im langen Eck zur Führung versenkte. Doch die Freude währte nicht lange. Stefan Adam brachte einen Freistoß scharf vor das Moosinniger Tor.

Und nach einem unübersichtlichen Durcheinander landete der Ball vor den Füßen von Ole Reinschmiedt, der ihn nur noch über die Linie drü- cken musste (22.). Wieder war Moosinning am Zug. Bei einer Flanke stieg Alex Hofmeister höher als SVE-Keeper Ludwig Kü- belsbeck und versenkte den Ball im Netz (32.). Das 2:1 war auch der Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel kam der SVE schnell zum Ausgleich: Nach Vorlage von Raphael Müller setzte sich Florian Henneberger durch, ließ die FCM-Abwehr stehen und netzte ein (48.).

Die rund 120 Zuschauer sahen in der restlichen Zeit einen offenen Schlagabtausch. Doch das Runde wollte nicht mehr ins Eckige. Einmal war es zwar noch soweit, doch den Treffer von FCMAkteur Sebastian Schmid erkannte Schiedsrichter Muharrem Yildiz wegen angeblichem Abseits nicht an. FCMSpieler Basti Michalak traf aus fünf Metern das Tor nicht.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Erdinger Nachwuchsfußballer wechseln das Terrain
Passend zu den Temperaturen beginnt am Samstag der Budenzauber wieder. Am Wochenende stehen die Sporthallle in Altenerding und die Mehrzweckhalle in Oberding im …
Die Erdinger Nachwuchsfußballer wechseln das Terrain
Andreas Galler vom SC Moosen/Vils: „Hirn aus und drauf!“
Andreas Galler vom Fußball-Kreisklassisten SC Moosen ist für den Bayern-Treffer des Monats November nominiert. 
Andreas Galler vom SC Moosen/Vils: „Hirn aus und drauf!“
Todesstoß in der Nachspielzeit
Eine bittere 2:3 (1:1)-Heimniederlage mussten Forsterns Fußballfrauen gegen den 1. FC Nürnberg in der Nachspielzeit einstecken.
Todesstoß in der Nachspielzeit
Altenerdings böser Ausrutscher gegen das Schlusslicht
Böses Erwachen für die Handballer der SpVgg Altenerding.
Altenerdings böser Ausrutscher gegen das Schlusslicht

Kommentare