TSV besiegt Tabellenvierten Kirchasch

St. Wolfgang überrascht mit 2:1-Sieg

  • schließen

Der Tabellenletzte TSV St. Wolfgang setzt sich überraschend mit 2:1 gegen den Vierten SC Kirchasch durch.

Denkbar schlecht begann die Partie für den KSC. Bereits nach einer Minute traf Christian Dasch ins eigene Tor. Doch die Gäste steckten das gut weg, machten Druck und kamen zum verdienten Ausgleich: Stefan Hackl lief am langen Pfosten in eine Flanke und traf unter die Latte (12.). Im weiteren Verlauf kämpften beide Seiten um jeden Meter, die größte Chance hatte Kirchasch, doch Sebastian Maier traf nur die Latte. In der zweiten Hälfte hielt TSV-Torwart Thomas Waltl sein Team mit mehreren Paraden im Spiel. Die Entscheidung brachte Lukas Loidl. Nach einem Pass von Niklas Jensen zirkelte er den Ball ins rechte Eck. St. Wolfgang verteidigte die Führung, beim KSC gab es nur noch eine Gelb-Rote Karte für Thomas Angermaier zu vermelden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein Vereinsheim und 800 Bauherren
Bei winterlichen Temperaturen und leichtem Schneefall begrüßte FCL-Vorsitzender Sepp Kaiser am Mittwochvormittag zahlreiche Gäste „an diesem großen, wichtigen und sehr …
Ein Vereinsheim und 800 Bauherren
JFG Speichersee ist wieder auf Kurs
Sturm im Wasserglas oder ein reinigendes Gewitter?
JFG Speichersee ist wieder auf Kurs
TuS-Kicker schlagen in letzter Minute zu
Nach der U 19 in Oberding waren tags drauf die U 9-Junioren beim Sparkassencup in der Altenerdinger Semptsporthalle an der Reihe.
TuS-Kicker schlagen in letzter Minute zu
Dank Johanna Stadler: FC Forstern rettet in Unterzahl ein 1:1
Im Heimspiel gegen die VfL Sindelfingen Ladies mussten sich Forsterns Fußball-Frauen in der Regionalliga Süd mit einem mageren 1:1 (0:1)-Unentschieden begnügen.
Dank Johanna Stadler: FC Forstern rettet in Unterzahl ein 1:1

Kommentare