1. Startseite
  2. Sport
  3. Amateurfußball
  4. Landkreis Erding

SV Eintracht Berglern: Mitgliedern wird für Vereinstreue gedankt

Erstellt:

Kommentare

Die geehrten Mitglieder (v. l.): Josef Fruhstorfer, Eckehard Lengmüller, Josef Eberl (alle 50 Jahre Mitglied), Franz Knittler (Vorsitzender), Eduard Mayer (40), Werner Fellermeier (50), Rudi Brandlhuber (40), Josef Scheckenhofer, Nikki Fellermeier (beide 40), Franz Geier (2. Vorsitzender), Richard Heidenreich und Werner Taubmann (beide 40). Nicht auf dem Bild sind Paul Eibl (50), Hans Burger, Hans Faltermaier, Richard Wimmer jun. und Hans Aicher jun (alle 40).
Die geehrten Mitglieder (v. l.): Josef Fruhstorfer, Eckehard Lengmüller, Josef Eberl (alle 50 Jahre Mitglied), Franz Knittler (Vorsitzender), Eduard Mayer (40), Werner Fellermeier (50), Rudi Brandlhuber (40), Josef Scheckenhofer, Nikki Fellermeier (beide 40), Franz Geier (2. Vorsitzender), Richard Heidenreich und Werner Taubmann (beide 40). Nicht auf dem Bild sind Paul Eibl (50), Hans Burger, Hans Faltermaier, Richard Wimmer jun. und Hans Aicher jun (alle 40). © Fabian Holzner

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurden 15 neue Mitglieder für 40 bis 50 Jahre Vereinstreue gedankt. Der Kassenbericht zeigt sich positiv.

Berglern – Über tatkräftige und treue Mitglieder freut sich Franz Knittler. Das machte der Vorsitzende des SV Eintracht Berglern in der Jahreshauptversammlung (wir berichteten) deutlich. Er holte dabei neben den aktuellen Ehrungen auch die für das vergangene Vereinsjahr nach. 15 Mitgliedern wurde mit neu gestalteten Ehrenurkunden für 40- und 50-jährige Vereinstreue gedankt.

Auch für 60 Jahre wären mehrere Auszeichnungen fällig gewesen, dies soll jedoch in größerem Rahmen, bei der noch ungewissen 60-Jahrfeier im nächsten Jahr, geschehen. Diese Gründungsmitglieder sind nach einem Beschluss der Versammlung von den Vereinsbeiträgen befreit. Auch die von Daniel Helmecke neu ausgearbeitete und geringfügig geänderte Satzung wurde genehmigt.

Zuvor war der Kassenbericht vorgestellt worden. Demnach betrugen im Jahr 2020 die Einnahmen rund 303 000 Euro, die Ausgaben beliefen sich auf rund 185 000 Euro. Das Darlehen beläuft sich auf knapp 20 000 Euro. Das Vereinsvermögen bezifferte der SVE zum 31. Dezember 2020 auf 98 000 Euro. (fh)

Auch interessant

Kommentare