+
Torwart Thomas Waltl hielt stark.

Erfolgsserie gerissen

Trotz starkem Torwart Waltl: Niederlage für St. Wolfgang

  • VonDaniela Oldach
    schließen

Die St. Wolfganger Erfolgsserie ist gerissen. TSV-Keeper Thomas Waltl entschärfte jedoch so manch brenzlige Situation.

 So klaubte er dem freistehenden Thomas Rupprecht das Leder noch vom Fuß (10.). Bei einer Ecke von Paul Notka, die Stefan Dünhuber per Kopf verlängerte, war Waltl machtlos (14.). Michael Stehr ließ noch mit einem Pfostenschuss aufhorchen (25.). Nach Doppelpass mit Rupprecht netzte Stehr aber aus elf Metern zum 2:0 ein (26.). Lukas Loidl nutzte Wörther Abstimmungsprobleme in der Defensive, setzte sich gegen zwei Verteidiger durch und schob aus zwölf Metern zum 1:2 ein (32.). Nach dem Seitenwechsel war die Partie bis zur 65. Minute ausgeglichen. Als Michael Fitzpatrick einen Pass auf Stehr schlug, startete Stehr durch und traf zum 3:1 (64.). Moritz Konrad traf nur noch den Pfosten (75.). Beim TSV köpfte Loidl knapp übers Gehäuse (92.). „Wir sind jetzt der Hecht im Karpfenteich“, meinte Wörths Trainer Sebastian Held zum Dreikampf an der Spitze.

Auch interessant

Kommentare