TV-Hammer! Zwei Sender teilen sich künftig die Champions League - Platzhirsch ist raus

TV-Hammer! Zwei Sender teilen sich künftig die Champions League - Platzhirsch ist raus
+
Co-Trainer Patrick Bigalke freute sich über den Auswärtserfolg. 

3:1-Auswärtssieg

Trotz Unterzahl: Absteiger Erding entführt drei Punkte aus Allershausen

  • schließen

Immer mehr auf Betriebstemperatur kommen Erdings Kicker nach dem Abstieg.

In Allershausen gab’s nun einen ungefährdeten Auswärts-Dreier für die Elf von Co-Trainer Patrick Bigalke. „Das war schon verdient“, resümierte er. Nur die ersten 15 Minuten waren die Hausherren noch überlegen und gingen in Führung. Maciej Machi hatte mit einem satten Weitschuss das Tornetz beben lassen (3.). In der Folge wollte dann das zweite oder sogar dritte Tor nicht fallen für Allerhausen. Einmal entschied Schiedsrichter Felix Stark auf Abseits, ein zweites Mal segelte das Leder ans Außennetz.

Mehr Glück hatte dagegen der FC Erding, nach einer guten halben Stunde wurde ein Fernschuss von Ertugrul Nacar unhaltbar ins Tor abgefälscht (34.). Und zum richtigen Zeitpunkt nutzte der FC dann auch noch einen dicken Abwehrschnitzer der Ampertaler Hausherren zum 2:1 durch Yasin Cay mit dem Pausenpfiff (45.).

Nach dem Seitenwechsel sprach dann zunächst alles für Allershausen, als sich Erdings Ridwan Bello nach einer Grätsche gegen Maciej Machi an der Mittellinie mit Rot verabschiedete (51.). „Die Karte muss der Schiri geben“, gab auch Bigalke zu. Doch der TSV spielte das nicht geschickt aus, zudem scheiterte erneut Machi mit der dicksten Chance am Ausgleich.

Doch auch Erding war an der Entscheidung dran, Ertugrul Nacar und Leart Bilalli vergaben jedoch aussichtsreich. Kurz vor Schluss besiegelte Sebastian Hinz dann den Erdinger Sieg mit einem blitzsauberen Konter (86.). „Nach dem Platzverweis hat die Mannschaft brutal gefightet“, lobte FC-Trainer Bigalke.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Buchbachs Aleksandro Petrovic baut seine eigenen Regionalliga-Rekorde aus 
Aleks Petrovic müsste sich schon ins Tor stellen, um einen neuen Rekord in der Regionalliga Bayern aufstellen zu können.
Buchbachs Aleksandro Petrovic baut seine eigenen Regionalliga-Rekorde aus 
U19 der SpVgg Altenerding entscheidet Sparkassencup für sich
Die SpVgg Altenerding ist Hallenkreismeister bei den U 19-Junioren. Im Finale gab es ein knappes 2:1 gegen die JFG Speichersee. Beide Mannschaften vertreten den …
U19 der SpVgg Altenerding entscheidet Sparkassencup für sich
TSV Dorfen gewinnt mit dem gewissen Quäntchen Glück
Die Nachwuchskicker aus dem Landkreis zeigten tolle und faire Spiele. Am Ende konnte der TSV Dorfen den Pokal mit nach Hause nehmen.
TSV Dorfen gewinnt mit dem gewissen Quäntchen Glück
TSV Walpertskirchen und SpVgg Altenerding jubeln beim Sparkassen-Cup
„Das Turnier war von der SpVgg Altenerding einmal mehr perfekt organisiert“, war Spielgruppenleiter Willi Brambring vom ersten Turniertag des Sparkassen-Cups begeistert.
TSV Walpertskirchen und SpVgg Altenerding jubeln beim Sparkassen-Cup

Kommentare