+
Ratlos: Der TSV Aspis Taufkirchen geht zuhause gegen den FC Hohenpolding unter

„Das war eine bodenlose Frechheit“

TSV Aspis Taufkirchen verliert mit schlimmer Leistung gegen Hohenpolding

  • schließen

Der TSV Aspis Taufkirchen verliert auf eigenem Platz deutlich und verdient mit 1:5 gegen den FC Hohenpolding. Der Trainer ist angefressen.

TSV Aspis Taufkirchen - FC Hohenpolding 1:5

„Das war eine bodenlose Frechheit“, schimpft Aspis-Trainer Leonidas Balderanos. Ab der ersten Minute sah er eine Arbeitsverweigerung seiner Mannschaft. Viel zu einfach lud Aspis Hohenpolding zu Toren ein. Vor der Pause stellte Spielertrainer Thomas Bachmaier auf 2:0 (30./45.). In der zweiten Hälfte war zweimal Daniele Eibl (63./89.), sowie Bachmaier vom Elfmeterpunkt (93.) erfolgreich. Aspis-Stürmer Julian Schaumier betrieb lediglich Ergebniskosmetik (67.). „Die Einstellung muss sich dringend ändern“, fordert Balderanos.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Altenerdinger Handballer starten mit unnötiger Niederlage in die Landesliga
Das hätte nicht sein müssen: Die Handballmänner der SpVgg Altenerding unterlagen beim Landesligaauftakt unnötig gegen den TSV Niederraunau mit 21:22 (11:9) Toren.
Altenerdinger Handballer starten mit unnötiger Niederlage in die Landesliga
TSV Dorfen schockt Tabellenführer Bruckmühl
Die Fußballer des TSV Dorfen haben am Sonntag zuhause vor 250 Zuschauern den Tabellenführer der Bezirksliga Ost, Aufsteiger SV Bruckmühl, 1:0 (0:0) geschlagen.
TSV Dorfen schockt Tabellenführer Bruckmühl
Türk Gücüs Pioniere: Das ist aus ihnen geworden
1988 wurde der Verein gegründet, aber schon sechs Jahre vorher wurde gekickt. Und einige mischen heute noch fleißig mit.
Türk Gücüs Pioniere: Das ist aus ihnen geworden
Hönninger und Co. wollen Spitzenreiter Bruckmühl stürzen 
Der TSV Dorfen empfängt am Sonntag um 14:30 Uhr den Spitzenreiter SV Bruckmühl. Mut macht der erste Auswärtssieg der Saison, letzte Woche in Buchbach.
Hönninger und Co. wollen Spitzenreiter Bruckmühl stürzen 

Kommentare