Ist Meghans Baby schon da? Krankenwagen steht vor Harrys und Meghans Anwesen

Ist Meghans Baby schon da? Krankenwagen steht vor Harrys und Meghans Anwesen
+
Dorfens Keeper Alexander Wolf hielt einen Elfmeter.

Fußball-Bezirksliga Ost

TSV Dorfen: Keeper Wolf hält den Sieg fest

  • schließen

Dorfen – „Wir müssen uns das Spielglück wieder zurückholen.“ Das hatte Dorfens Sportlicher Leiter Markus Listl nach den jüngsten beiden Niederlagen gegen Saaldorf (0:4) und Freilassing (0:2) gefordert. Am Samstag in Schönau hat es tatsächlich geklappt. Dank eines überragenden Torhüters Alexander Wolf und einer gehörigen Portion Glück hat Dorfen mit einem 1:0 (0:0) drei Punkte vom Königssee mit an die Isen gebracht.

Die erste Halbzeit war aus Dorfener Sicht schlichtweg zum Vergessen. Die Mannschaft des Traingespanns Donbeck/Hänle kam auf dem zwar sehr guten, aber ziemlich engen Kunstrasenplatz überhaupt nicht ins Spiel. So diktierte Schönau das Geschehen und war zweimal ganz nahe dran an der Führung. In der 13. Minute verfehlte Daniel Widl nach einem Eckball das Leder nur knapp. Zehn Minuten später prallte ein satter Schuss von Widl vom Innenpfosten des TSV-Tors wieder zurück ins Feld.

So gab es in der Pause in der Kabine erst einmal eine deftige Ansprache des Trainergespanns Donbeck/Hänle. Beide waren nämlich ganz und gar nicht zufrieden mit den ersten 45 Minuten. Das teilten sie der Mannschaft unmissverständlich mit.

Und der Weckruf zeigte Wirkung, denn jetzt steigerten sich die Dorfener deutlich und wirkten viel konzentrierter. Und plötzlich stand es 1:0 für die Gäste. Eine abgerutschte Flanke von Michael Friemer senkte sich hinter SG-Torwart Christian Thurner ins lange Eck (58.). „Das war unser erster Torschuss überhaupt“, erzählt Listl. Fünf Minuten später fast das 2:0, doch zielte Bene Hönninger nach einer einstudierten Eckball-Variante knapp daneben.

Jetzt drehte Schönau auf, und als Friemer in der 74. Minute einen gegnerischen Stürmer per Foulspiel stoppte, sah er die Ampelkarte und es gab Elfmeter. Doch einen Tag nach seinem 25. Geburtstag machte sich TSV-Keeper Wolf selbst ein Geschenk und parierte gegen Stefan Weinbuch. Die letzte Viertelstunde wurde für die Dorfener zur Abwehrschlacht, und besonders die Nachspielzeit hatte es noch einmal in sich.

So traf Schönaus Daniel Maier zunächst den Innenpfosten des Dorfener Tores (91.). Nur eine Minute später hatten die Schönauer erneut den Torschrei auf den Lippen, als Maier frei vor Wolf auftauchte. Doch machte Dorfens Schlussmann auch diese hundertprozentige Chance mit einer überragenden Parade zunichte und hielt den hart umkämpften 1:0-Erfolg fest. Und so hatte Wolf das Dorfener Spielglück endgültig wieder zurückgeholt.

Statistik

SG Schönau: Thurner, Rolf (77. Herdecke), Klaus, Zrakic (64. Althaus), Rabenbauer, Widl, Laue, Wessels, Weinbuch, Maier, Kocic – TSV Dorfen: Wolf, Hellfeuer, Hönninger, Trokic, Hartl, Mittermaier, Zöller (90. Hänle), Mutlu (86. Ertl), Heilmeier, Friemer, Thalmaier – Schiedsrichter: Marijo Kraljic (SC Wörnsmühl) – Zuschauer: 175 –Tore: 0:1 Friemer (58.) – Gelb-Rot: Friemer (74./Dorfen).

Stimme zum Spiel

Markus Listl, Sportlicher Leiter des TSV Dorfen: „Die Defensive hat sehr stark und konzentriert gespielt, allen voran Torwart Alex Wolf, der eine überragende Leistung gezeigt und uns das Spiel letztlich gerettet hat. Nach vorne war es jetzt nicht so prickelnd, aber letztlich zählen nur die drei Punkte. Wir haben in letzter Zeit so viel Pech gehabt, da dürfen wir auch mal wieder Glück haben.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Altenerdinger Verletzungssorgen: Mit drei U19-Spielern gegen Walperskirchen
„Unverändert brenzlig“ ist die Situation bei der SpVgg Altenerding laut Trainer Jenö Rauch. Damit meint er allerdings nicht nur die Tabellensituation.
Altenerdinger Verletzungssorgen: Mit drei U19-Spielern gegen Walperskirchen
Reichenkirchen will Siegesserie gegen Tabellenzweiten Neuching ausbauen
Seit drei Spielen ist die SGR nun ungeschlagen und hat sich einen kleinen Vorsprung von acht Punkten zu den Abstiegsrängen erarbeitet.
Reichenkirchen will Siegesserie gegen Tabellenzweiten Neuching ausbauen
Buchbach will im Verfolgerduell gegen Illertissen Klassenerhalt perfekt machen
Die letzten Zweifel will der TSV Buchbach heute Abend beseitigen. Am viertletzten Spieltag der Regionalliga gastiert er heute Abend um 19 Uhr beim Tabellennachbarn FV …
Buchbach will im Verfolgerduell gegen Illertissen Klassenerhalt perfekt machen
Taufkirchen will Anschluss nicht verlieren: BSG muss im Kellerduell gegen Schönau punkten
Vier Spiele sind es noch, in denen die Bezirksliga-Fußballer der BSG Taufkirchen noch die nötigen Punkte für den Klassenerhalt holen können. Los geht es heute Abend …
Taufkirchen will Anschluss nicht verlieren: BSG muss im Kellerduell gegen Schönau punkten

Kommentare