+
Derbysieger: Der SV Schechen gewinnt mit 3:1 und bleibt Tabellenführer.

1:3 Niederlage gegen SV Schechen

TSV St. Wolfgang bei Standardsituationen zu schläfrig

  • VonRedaktion Erding
    schließen

Die Fußballfrauen des TSV St. Wolfgang haben beim SV Schechen 1:3 verloren. Dabei hatten die personell geschwächten Gäste einen tollen Start.

Schon in der 3. Minute kam Martina Wimmer frei zum Schuss, den aber Schechens Torfrau entschärfte. In der 28. Minute überlistete Maria Meckes die Keeperin mit einen cleveren Heber aus 28 Metern. Fünf Minuten später unterlief Torfrau Silvia Weißhart bei einer Ecke den Ball, und Jasmin Anner glich zum 1:1 aus.

Die zweite Halbzeit starteten beide Teams kampfbetont, aber in der 55. Minute kam Karen Spiel aus 16 Metern ungehindert zum Schuss und brachte den Gastgeber in Führung. Wolfgang drängte auf den Ausgleich und kassierte kurz vor Schluss nach einem Eckball das 1:3 durch Eva Schaub, die nach einem Gestochere den Ball ins lange Eck schob. 

Trainer Gerhard Lex lobte dennoch „die positive Entwicklung beim Spielaufbau, beim Kombinationsspiel und bei der Laufbereitschaft. Schwachpunkt in diesem Spiel war die Reaktion bei gegnerischen Standardsituationen. Hier haben wir Nachholbedarf.“

Auch interessant

Kommentare