+
Hans Bruckmeier pfeift auf die Komplimente und wünscht sich Siege. 

TuS Oberding muss zum SV Buch

Bruckmeier: „Schnauze voll von den Komplimenten“

  • schließen

Der SV Buch hat zwar das Spiel am Sonntag beim FC Türk Gücü Erding 3:0 gewonnen, zufrieden war Trainer Florian Leininger deswegen noch lange nicht.

Buch/Oberding – Am Donnerstag empfängt das Team in der Kreisklasse den TuS Oberding (Anpfiff 19 Uhr).

Aber da dürfe man sich nicht nochmal so eine verschlafene erste Halbzeit leisten, warnt Leininger und lobt seinen Keeper. „Hannes Manhart hat uns da im Spiel gehalten.“ Leininger kritisiert: „Für einen Sieg musst du alles in die Waagschale werfen.“ Diese Einstellung vermisse er allerdings bei einigen. Große Konsequenzen könne er aber auch nicht ziehen, „denn dafür ist der Kader mit 15 Feldspielern zu dünn“.

Immerhin hat Leininger alle Mann an Bord – ganz im Gegensatz zum TuS. Ante Starcevic hat seinen Heimaturlaub angetreten, und Bernd Lehmer weilt in Südamerika. „Ihn habe ich aber nur frei gestellt, wenn er mir einen guten Fußballer mitbringt“, meint Trainer Hans Bruckmeier grinsend. „Ich hätte gern einen schnellen, trickreichen Südamerikaner – einen Künstler.“ Den Humor hat der Coach nicht verloren, „auch wenn ich die Schnauze voll habe von den Komplimenten, dass wir eine gute Truppe sind“. Sein Problem: „Die Mannschaft ist intakt, aber die Ergebnisse stimmen einfach nicht.“ Nach dem Dienstagtraining habe sich das Team zusammengesetzt und die 1:4-Pleite gegen Hohenpolding analysiert. „Mit drei gravierenden Fehlern haben wir es dem Gegner zu leicht gemacht“, so Bruckmeier. Solche Einladungen sollte man heute gegen Stürmer wie Dominic Fumelli und Ralph Nagleder vermeiden.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fußball-Bezirksligist TSV Dorfen steht ohne Trainer und Sportlichen Leiter da
Eine Woche, nachdem Trainer Christian „Wiggerl“ Donbeck hingeworfen hat, hat sich der Fußball-Bezirksligist jetzt auch von seinem Sportlichen Leiter Markus Listl …
Fußball-Bezirksligist TSV Dorfen steht ohne Trainer und Sportlichen Leiter da
Grünbach landet hauchdünn vor zwei punktgleichen Gegnern
Zu seinen 16. Juniorenfußball-Hallentagen hat der SC Moosen eingeladen. Insgesamt nahmen 63 Mannschaften teil, so viele wie nie zuvor.
Grünbach landet hauchdünn vor zwei punktgleichen Gegnern
Geislinger Fußballerinnen verlieren alle Spiele im Oberbayern-Finale
Die Sensation blieb aus. Die Fußballerinnen des FC Langengeisling sind im Oberbayern-Finale der Hallenmeisterschaften mit drei Niederlagen ausgeschieden.
Geislinger Fußballerinnen verlieren alle Spiele im Oberbayern-Finale
Moosinninger U 13 und U 15 gehen bei oberbayerischer Hallenmeisterschaft komplett leer aus
Lehrgeld bezahlen musste der Moosinninger Mädchenfußball bei der oberbayerischen Hallenmeisterschaft in Huglfing (Kreis Weilheim-Schongau).
Moosinninger U 13 und U 15 gehen bei oberbayerischer Hallenmeisterschaft komplett leer aus

Kommentare