Der TuS Oberding hatte gegen Isen leichtes Spiel.
+
Der TuS Oberding hatte gegen Isen leichtes Spiel.

Gelungene Generalprobe

TuS Oberding schießt TSV Isen ab

  • Dieter Priglmeir
    vonDieter Priglmeir
    schließen

Gegen den TSV Isen hatte Oberding kaum Probleme. Am Ende steht ein verdientes 5:0.

Bestens in Schuss scheinen die Fußballer des TuS Oberding zu sein. Mit 5:0 (1:0) Toren gewann der Kreisklassist gegen das Spitzenteam der A-Klasse 8, den TSV Isen. Sebastian Heuberger hatte die frühe Führung erzielt (5.). „Das hat uns gut getan, aber Isen war bis zur Halbzeit immer wieder gefährlich über ihr starkes Mittelfeld um Alex Fischer und Tiemo Wennrich“, sagte TuS-Fußballchef Tobias Huber. „Wir hatten dennoch mehr Spielanteile.“

TuS Oberding übersteht Drangphase

Nach der Halbzeit hatte Isen noch zehn starke Minuten mit guten Möglichkeiten. Mehrmals musste TuS-Keeper Alex Strobl eingreifen. Auf der Gegenseite hatte allerdings auch Tobias Stürzer Pech mit einem Lattentreffer. Dann fiel das schönste Tor des Tages. Einen Hacken-Doppelpass mit Nihad Mujkic vollendete Innenverteidiger Chris Werner zum 2:0 (60.). Drei Minuten später verwertete Joker Phil Ott einen Freistoß direkt zum 3:0 (63.), ehe Mujkic (74.) und nochmal Werner (86.) die Treffer vier und fünf folgen ließen. Beide Tore hatte Ott mustergültig vorbereitet. Huber lobte die geschlossene Mannschaftsleistung und gibt sich zuversichtlich für das erste Pflichtspiel am kommenden Samstag um 11 Uhr gegen Rot-Weiß Klettham.  (Dieter Priglmeier)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare