Vorsicht geboten

Buchbach/Rosenheim - Am vorletzten Spieltag vor der Winterpause steht für den Tabellenzweiten TSV Buchbach heute um 14.30 Uhr das Derby beim TSV 1860 Rosenheim auf dem Programm. Auch wenn die Buchbacher einen Lauf haben und Rosenheim die halbe Saison verpennt hat, sind die Rollen nicht so klar verteilt wie es vielleicht aussieht. In Rosenheim sind die Buchbacher nämlich bislang immer leer ausgegangen.

Bei den Gästen aus Buchbach hat Trainer Matthias Pongratz in Sachen Personal freie Auswahl und nach dem 5:1 gegen Markt Schwaben auch keinen Grund, etwas zu ändern. Mindestens vier Punkte sollen aus den Spielen in Rosenheim und gegen Burghausen 2 nächste Woche noch her, dann wäre der Jahresabschluss gelungen.

Gespielt werden soll heute in Rosenheim im Stadion, notfalls auf Kunstrasen. buc

Auch interessant

Kommentare