+
Zoran Pejic hat schon 28 Treffer in dieser Saison erzielt. 

Top-Torjäger der SpVgg Neuching im Interview

Zoran Pejic: „Marko Marin ist mein Idol“

  • schließen

Zoran Pejic von der SpVgg Neuching ist der Toptorschütze in der A-Klasse im Bezirk Donau/Isar. Der Serbe könnte sogar seinen eigenen Torrekord knacken.

Das neue Jahr hat begonnen und die SpVgg Neuching stimmt sich langsam wieder auf die Vorbereitung für die restliche Rückrunde ein. Von einem Stürmer der SpVgg konnten die Zuschauer ganz besonders viele Tore genießen. Die Rede ist von Zoran Pejic von SpVgg Neuching. Der Serbe traf bereits 28mal in 13 Spielen in der A-Klasse. Somit führt er die Liste der Torjäger im Bezirk Donau/ Isar für das Gewinnspiel der 15 Kisten ERDINGER WEISSBRÄU an. 

Was sind deine besonderen Stärken, die dich als Stürmer ausmachen?

Ich habe einen starken linken Fuß, damit rechnen die meisten Spieler nicht. Das ist ein Überraschungsmoment, den ich oft nutzen kann, um mich von den Abwehrreihen abzusetzen oder Räume aufzumachen. Außerdem habe ich einen sehr schnellen Antritt, was mir natürlich in den meisten Situationen einen gewissen Vorteil bringt. Ich kann mich schnell in die freien Räume bewegen und mich von den Verteidigern lösen, sodass meine Mitspieler gleich eine Anspielstation nach vorne haben.

Was ist das Besondere am Tore schießen?

Ich liebe das Gefühl, wenn sich die Mannschaft als Fans mit mir freuen. Es macht  einfach Spaß. Außerdem ist es natürlich mein Ziel, dass wir dank der Tore gewinnen. Wir wollen aufsteigen, das geht eben nur mit Siegen. Und für Siege braucht man eben viele Tore (lacht).

Hast du ein Idol bzw. einen Lieblingsfußballspieler?

Ich bin Fan von Roter Stern Belgrad. Deshalb ist Marko Marin mein Favorit. 

In der Saison 2017/18 hattest du 49 Buden nach 23 Spielen auf dem Konto. Was hast du dir für dieses Jahr vorgenommen?

Wenn nichts dazwischen kommt, möchte ich natürlich meinen Torrekord von vor zwei Jahren wieder einstellen. Im Vordergrund steht natürlich der Aufstieg der Mannschaft. Dafür muss ich gesund bleiben. Ich hoffe, ich ziehe mir keine Verletzungen mehr zu. 

Was muss auf oder neben dem Platz alles bei dir passen?

Der Gegner muss auf jeden Fall fair spielen, damit der Spielfluss nicht die ganze Zeit unterbrochen wird. Außerdem ist, wie schon gesagt, meine Gesundheit wichtig. 

Was würdest du mit den 15 Kisten ERDINGER Weißbier machen, du bester Torschütze in deinem Bezirk wirst?

Ich würde sie auf jeden Fall mit der Mannschaft teilen. Schön wäre es, wenn wir den Aufstieg perfekt machen. Dann könnten wir mit dem Bier den Triumph ordentlich feiern. Die Mannschaft hätte es auch verdient, weil ich ohne sie nicht einmal halb so erfolgreich vor dem Tor wäre. 

Text: Moritz Panzer

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Viererpack! Vincent Sommer schießt den FC Grüne Heide ab
Im zweiten Testspiel gab es für den FC Schwaig den ersten Sieg. 7:2 hieß es am Ende beim Kreisligisten SC Grüne Heide Ismaning.
Viererpack! Vincent Sommer schießt den FC Grüne Heide ab
Sabine zerstört Wand des SC Kirchasch
Auch der SC Kirchasch blieb vom Sturmtief Sabine nicht verschont. Die Plastikwand hinter der Ersatzbank ging zu Bruch, berichtet KSC-Pressesprecher Walter Pelzl.
Sabine zerstört Wand des SC Kirchasch
U9a des Gastgebers FC Erding gewinnt sein Heimturnier
Zum Abschluss der Hallensaison 2019/20 hatte der FC Erding zum Hallen-Blitzcup der E- und F-Jugend in die Semptsporthalle eingeladen – und durfte sich über einen …
U9a des Gastgebers FC Erding gewinnt sein Heimturnier
FC Moosinning: Contento, Söltl und Mömkes drehen Partie gegen FC Aschheim
Der FC Moosinning bestritt sein drittes Testspiel in diesem Jahr. Der Zweitplatzierte der Bezirksliga Nord gewann gegen den FC Aschheim mit 3:2 (2:1) Toren.
FC Moosinning: Contento, Söltl und Mömkes drehen Partie gegen FC Aschheim

Kommentare