+
Michal Ruszkiewicz (l.) war zweifacher Torschütze für den TSV Allershausen im gestrigen Ampertal-Vergleich mit dem VfR Haag. Am Ende gab es für den Aufsteiger eine ernüchternde 2:7-Pleite.

„So ein Tempo sind wir nicht gewöhnt“

2:7! Haag geht gegen Allershausen unter

  • schließen

Der Auftakt in die Kreisklasse ging für den VfR Haag mächtig in die Hose. Mit 2:7 unterlag man gegen Allershausen.

VfR Haag – TSV Allershausen 2:7 (0:4). 

„Wir waren chancenlos. So ein Tempo sind wir nicht gewöhnt“, erklärte Haags Trainer Christian Fent. Bereits in Halbzeit eins klingelte es viermal im Kasten der Hausherren: Alexander Holzmaier (6.), Riste Adamov (33.), Michal Ruszkiewicz (40.) und Markus Lachner (43.) trugen sich in die Torschützenliste ein. „Das müssen wir als Lernprozess betrachten“, sagte Fent. „Die Spieler wissen aber, woran es gelegen hat.“ Viele individuelle Fehler verhinderten ein besseres Ergebnis. Die Tore von Marcus Huber (63.) und Benedikt Reiter (72.) waren für Haag nur Ergebniskosmetik, weil Ruszkiewicz (48.) und zweimal Lachner (65., 68.) nochmal zuschlugen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aufsteiger Mauern kassiert die nächste Klatsche
Ohne neun Spieler konnte die SpVgg Mauern nicht im Ansatz Gegenwehr gegen die Scheyerner Elf leisten. So ging das Spiel 0:6 aus und die Gäste durften jubeln.
Aufsteiger Mauern kassiert die nächste Klatsche
Marzling siegt eindeutig beim VfR Haag
Die Marzlinger hatten in Haag alles unter Kon trolle und konnten das Geschehen nach Belieben kontrollieren. Demnach fiel auch das Ergebnis aus.
Marzling siegt eindeutig beim VfR Haag
Spitzentrio gewinnt souverän, Eching II überrollt Moosburg II
In der A 6 erledigten die drei Aufstiegsfavoriten SV Dietersheim, Istanbul Moosburg und Vatanspor Freising jeweils zuhause ihre Pflichtaufgaben.
Spitzentrio gewinnt souverän, Eching II überrollt Moosburg II
Unterbruck und Paunzhausen weiterhin im Gleichschritt
Mit einem furiosen 7:2 über Scheyern unterstrichen die Unterbrucker ihre Aufstiegsambitionen in der A-Klasse 5, wo sie sich jedoch nach wie vor hinter dem TSV …
Unterbruck und Paunzhausen weiterhin im Gleichschritt

Kommentare