+
Ausgleich! Die Fußballer vom TSV Au II freuen sich über das 1:1 durch Klaus Mühlbauer (3. v. l.). Damit trotzten die Hallertauer der SGT ein Remis ab. 

A-Klasse kompakt

6 Tore in Eching - Reserve des FC gewinnt Moosburger Derby - Kirchdorf unzufrieden mit Remis

  • schließen

Weil Unterbruck in der A-Klasse 5 spielfrei hatte, konnte der FC Hettenshausen mit einem Auswärtssieg bei Neufahrn II auf Rang eins springen. In der A 6 erlaubte sich die SGT Istanbul Moosburg gegen den TSV Au II einen Ausrutscher.

A-Klasse 5

TSV Eching II – SC Massenhausen 4:2 (3:0).„Das war ein absolut verdienter Sieg für uns“, resümmierte Echings Coach Marcus Heiss. „Wir waren in beiden Halbzeiten die klar bessere Mannschaft.“ Für den SCM war es derweil bereits die dritte Saisonniederlage – und Massenhausen-Trainer Andreas Fritsch ging mit seinen Mannen hart ins Gericht: „Wenn wir so weiterspielen wie in den letzten Wochen, werden wir nicht mehr viele Punkte holen.“
Tore: 1:0 Kevin Stoiber (26.), 2:0 Tobias Sigl (27./Eigentor), 3:0 Fabian Hofmeier (36./Eigentor), 3:1/4:2 Maximilian Sperber (52./75.), 4:1 Daniel Amannsberger (67.).

SV Vötting II – SV Dietersheim 4:1 (2:1). Paukenschlag in Vötting! Die bis dato punktlose Kiesweiher-Reserve schlug den Aufstiegsaspiranten Dietersheim klar mit 4:1. Dabei zeigten die Hausherren ein völlig anderes Gesicht im Vergleich zu den vergangenen Spielen: Zweikämpfe wurden angenommen, Leidenschaft war erkennbar. So kaufte die Truppe den Dietersheimern den Schneid ab und siegte auch in der Höhe verdient. Durch den ersten Saisonsieg gab der SVV die Rote Laterne an Scheyern III ab.
Tore: 1:0 Alexander Eberhard (36.), 2:0 Michael Eberl (44.), 2:1 Jürgen Rausch (45.), 3:1 Maximilian Eber (71./Eigentor), 4:1 Robert Klein (89.).

SC Kirchdorf II – SV Pulling 1:1 (0:0).„Das Duell gegen Pulling war ein Spiegelbild der gesamten bisherigen Saison“, ärgerte sich SCK-Trainer Hans Maier. „Wir spielen eigentlich gut mit, nutzen aber unsere Torchancen nicht. Kurz nach der Pause schlafen wir dann kurz – und es steht 0:1. Mit dem Remis bin ich eigentlich nicht zufrieden.“
Tore: 0:1 Florian Utz (47.), 1:1 Severin Reinmoser (65.).

TSV Reichertshausen – TSV Allershausen II 2:0 (2:0). Reichertshausen bleibt in der A-Klasse 5 ungeschlagen und zog nach Punkten mit dem FCA Unterbruck gleich. Gegen das Abwehrbollwerk der Gastgeber (bislang erst zwei Gegentore in fünf Partien) fanden die Allershausener Kicker kein Mittel. Sie mussten deshalb die zweite Saisonniederlage hinnehmen.
Tore: 1:0 Helmut Karl (10.), 2:0 Fernando Camutepa (28.).

FC Neufahrn II – FC Hettenshausen 0:3 (0:1). Der FC Hettenshausen war eine Nummer zu groß für den FCN, es setzte eine deutliche Heimniederlage. Die Gäste übernahmen durch den fünften Saisonsieg im sechsten Spiel die Tabellenführung, der FC Neufahrn II ist Fünfter.
Tore: 0:1/0:2/0:3 Stephan Detering (23./52./83., FE).

A-Klasse 6

SGT Istanbul Moosburg – TSV Au II 1:1 (1:0). Der TSV Au II trotzte dem haushohen Favoriten aus Moosburg nach langem Rückstand doch noch ein Remis ab – und SGT-Trainer Hasan Akzikara musste sich nach der Partie über zwei verschenkte Zähler ärgern: „Der Ausgleich nach einer Standardsituation war die einzige gefährliche Aktion der Auer. Wir waren in beiden Halbzeiten klar besser und hatten viele Chancen. Wenn wir das 2:0 machen, ist die Sache entschieden.“
Tore: 1:0 Mahmut Yarac (23.), 1:1 Klaus Mühlbauer (62.).

SV Oberhaindlfing – SV Marzling II 6:0 (5:0). Wie im Vorfeld vermutet, war das Aufeinandertreffen zwischen dem SV Oberhaindlfing und dem SV Marzling II eine klare Angelegenheit. Bis Mitte der ersten Halbzeit konnte der Tabellenletzte noch dagegenhalten, dann klingelte es vier Mal innerhalb von nur acht Minuten. Mit diesem Kantersieg konnten die Oberhaindlfinger Platz zwei festigen.
Tore: 1:0/4:0 Florian Reiter (23./31.), 2:0/3:0 Andre Bauer (26./29.), 5:0 Matthias Kaindl (45.), 6:0 Gianluca Straube (74.).

SVA Palzing II – FCA Unterbruck II 4:3 (2:1). Gegen den SVA Palzing II gab es wieder nichts Zählbares für die Unterbrucker Reserve. Damit steht das Team weiterhin im Tabellenkeller. „Palzing hat eine richtig gute Mannschaft – die werden, auch wenn sie gerade erst aufgestiegen sind, ganz oben mitspielen“, lobte FCA-Trainer Patrick Schnatmann den Gegner nach der Partie. „Nach unseren beiden Anschlusstreffern haben wir natürlich alles nach vorne geworfen. Leider hat das aber nicht gereicht. Das war insgesamt ein sehr gutes A-Klassen-Spiel.“

Tore: 0:1 Patrick Schnatmann (18.), 1:1 Martin Redl (24.), 2:1/4:1 Mostafa Hosseini (42., Foulelfmeter/57.), 3:1 Benedikt Reiter (46.), 4:2 Heiko Wachtler (61.), 4:3 Christian Poje (81./Foulelfmeter).

VfR Haag – TSV Allershausen III 3:4 (1:2). Nächster Rückschlag für den Kreisklassen-Absteiger VfR Haag: Gegen Aufsteiger TSV Allershausen III setzte es bereits die dritte Saisonniederlage. Dadurch rutschten die Fußballer von Trainer Christian Fent auf Tabellenrang elf ab.
Tore: 0:1/1:2/1:3 Kim Peter (2./30./48.), 1:1 Andreas Huber (7.), 1:4 Ronnie Holzmaier (58./Foulelfmeter), 2:4 Sebastian Kriegmair (59.), 3:4 Matthias Holzinger (78.).

TSV Moosburg II – FC Moosburg II 2:3 (2:2). Die Reserve des FCM feierte einen extrem wichtigen Dreier in einem hart umkämpften Kellerduell mit dem TSV Moosburg II. Dabei begann die Partie für die Gäste vom FCM alles andere als gut – man lag nach einer halben Stunde bereits mit 0:2 zurück. Noch vor der Pause konnte man die Neustädter Führung egalisieren und den zweiten Saisonsieg mit einem verwandelten Strafstoß kurz vor Spielende eintüten.
Tore: 1:0 Lorenz Winklmaier (3.), 2:0 Robin Czeloth (32.), 2:1 Ludwig Plank (37.), 2:2 Johannes Haas (43.), 2:3 Robert Hagl (83./Foulelfmeter).

A-Klasse 8

VfB Hallbergmoos III – TSV Grüntegernbach 2:2 (1:1). Zwei Mal geführt, trotzdem nicht gewonnen – so lautete das Resümee für den VfB nach dem Spiel gegen Grüntegernbach. Hallberg-Coach Robert Kühnel war am Ende aber trotzdem zufrieden: „Wir haben den Gegner auf Distanz gehalten. Klar hätten wir gewinnen können, aber für uns war es wichtiger, heute nicht zu verlieren. Auch wenn wir wieder zahlreiche A-Jugendliche und AH-Spieler dabei hatten, haben wir sehr gut dagegen gehalten. Das hat mich sehr gefreut.“
Tore: 1:0 Steffen Mayer (3.), 1:1 Johannes Fink (7.), 2:1 Shahin-Nadem Howlader (52.), 2:2 Patrick Hagl (70.).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Viel Lob für den Spitzenreiter
Hallbergmoos – Normalerweise sind aller guten Dinge drei, doch in der engsten und irrsten Landesliga aller Zeiten gilt das nicht mehr. Dreimal hat der VfB Hallbergmoos …
Viel Lob für den Spitzenreiter
Ball: „Die Kreisliga ist eine Kampfliga. Wenn ich ehrlich bin eine Bolzerliga“
Christoph Ball hat den FC Moosburg als Spielertrainer in die Bezirksliga geführt. Nach dem bitteren Abstieg war die Bilanz seiner Mannschaft in der Kreisliga verheerend. …
Ball: „Die Kreisliga ist eine Kampfliga. Wenn ich ehrlich bin eine Bolzerliga“
SC Kirchdorf triumphiert in der Jubiläumssaison der Senioren-A-Kreisliga
Riesen-Erfolg für die AH-Fußballer des SC Kirchdorf: Sie haben sich in der Freisinger Senioren-A-Kreisliga zum ersten Mal die Meisterschaft gesichert.
SC Kirchdorf triumphiert in der Jubiläumssaison der Senioren-A-Kreisliga
SG Eichenfeld fiebert dem 31. Oktober entgegen
„Der 31. Oktober ist unser Tag X.“ Dietmar Buchta, der Vorsitzende der SG Eichenfeld, konnte den Mitgliedern bei der Jahreshauptversammlung nicht viel bezüglich der …
SG Eichenfeld fiebert dem 31. Oktober entgegen

Kommentare