1. Startseite
  2. Sport
  3. Amateurfußball
  4. Landkreis Freising

A-Klasse 6: SGT Istanbul mit Kantersieg – SV Langenbach gewinnt das Verfolgerduell mit Attenkirchen

Erstellt:

Von: Bernd Heinzinger

Kommentare

Der Stürmer trifft erneut: Mahmut Yarac führt die Torjägerliste der A-Klasse 6 an.
Der SGTI-Stürmer trifft erneut: Mahmut Yarac führt die Torjägerliste der A-Klasse 6 an. © SGT Istanbul Moosburg

An der Spitze der A-Klasse 6 bleibt es spannend. Tabellenführer SGT Istanbul Moosburg gewann zu Hause klar, Aufsteiger SV Langenbach ist dem Ligafavoriten nach dem Sieg im Verfolgerduell mit Attenkirchen aber weiter hartnäckig auf den Fersen.

VfR Haag – TSV Au II 2:1 (1:0).

Von einem völlig verdienten Sieg sprach VfR-Spielertrainer Volker Lippcke: „Wir hätten zur Pause schon mit 4:0 führen müssen, machten uns das Leben aber selbst schwer.“ In der Halbzeit warnte er vor dem möglichen Ausgleich, der trotzdem kam. Am Ende sorgte Lippcke selbst für den Siegtreffer und betonte: „Die drei Punkte zählen – und damit sind wir sehr zufrieden. Wir befinden uns aktuell voll im Soll.“

Tore: 1:0 Dominik Reiter (2./FE), 1:1 Cristian Radac (65.), 2:1 Volker Lippcke (70.).

SVA Palzing II – TSV Moosburg 1:2 (0:1)

Trotz der Niederlage zeigte sich SVA-Coach Manfred Bullok zufrieden. Nach einigen Ausfälle startete Palzing II mit einer defensiven Taktik: „Trotzdem spielten die Jungs immer nach vorne und holten sich einige Topchancen“, lobte er. Leider habe man diese vergeben, während den Gästen der glückliche Siegtreffer kurz vor dem Ende gelang. „Ich bin dennoch stolz auf die Truppe“, betonte Bullok.

Tore: 0:1 Mojtaba Mirzai (16.), 1:1 Fabian Riesch (56.), 1:2 Peter Rieß (87.).

SV Langenbach – SpVgg Attenkirchen 4:2 (1:1)

Ein Unentschieden wäre locker drin gewesen, meinte Attenkirchens Trainer Steven Ducat anschließend. Zu Beginn des zweiten Abschnitts hätte man sogar die große Führungschance gehabt, dann aber zehn Minuten verpennt und zwei Gegentreffer kassiert. Ducat: „Am Ende mussten wir aufmachen und hätten fast noch das 3:3 erzielt.“ Leider habe Langenbach dann den Sack zumachen können, denn spielerisch sei Attenkirchen nach Meinung Ducats mindestens auf Augenhöhe gewesen.

Tore: 0:1/3:2 Marcus Klaas (3./68.), 1:1/2:1 Kilian Ziegltrum (8./54.), 3:1/4:2 Julian Hauner (66./90.+2).

SGT Istanbul Moosburg – FC Wang 6:0 (1:0)

In der ersten Hälfte wehrten sich die Wanger noch mit voller Kraft, die favorisierten Gastgeber taten sich schwer. Trotzdem gelang die Führung, und nach der Pause hatte die SGT das Geschehen völlig im Griff. Co-Trainer Dominik Gessler: „Vor allem nach deren Roter Karte kam von Wang nichts mehr. Wir waren spielerisch überlegen, und der Sieg geht auch in der Höhe in Ordnung.“

Tore: 1:0/4:0 Nick Günaydin (25./60.), 2:0/3:0 Mahmut Yarac (47./59.), 5:0 Dominik Gessler (76.), 6:0 Ahmet Yüksel (83.).

SC Tegernbach – BC Attaching II 0:3 (0:1)

Von einer absolut enttäuschenden Vorstellung sprach Tegernbachs Abteilungsleiter Maximilian Neumaier: „Wir zeigten viel zu wenig Einsatz, die Gäste kauften uns schnell den Schneid ab.“ Die eine oder andere Chance erspielten sich zwar auch die Gastgeber, große Gefahr vor dem gegnerischen Kasten fabrizierten sie aber nur selten. „Der Sieg von Attaching II ist daher absolut verdient“, betonte Neumaier.

Tore: 0:1/0:2 Muhamed Hajric (31./49.), 0:3 Justin Mikuszak (65.).

SV Oberhaindlfing – SC Oberhummel 1:1 (1:0)

Seine Männer hätten den Sieg unnötig hergeschenkt, schimpfte SVOA-Trainer Stephan Lechner: „Sie verpassten es, das 2:0 nachzulegen.“ Besonders zwischen der 46. und 60. Minute habe es große Chancen gegeben: „Leider treffen wir im Moment das Tor nicht – und dann kassiert man halt ein blödes Gegentor“, so Lechner. „Daher bin ich alles andere als zufrieden. Wir hatten eigentlich einen komplett anderen Spielplan.“
Tore: 1:0 Gianluca Straube (44.), 1:1 Thomas Geltinger (88.). (BERND HEINZINGER)

Auch interessant

Kommentare