1. Startseite
  2. Sport
  3. Amateurfußball
  4. Landkreis Freising

Doppelpack von Oyerinde führt Moosburg zum Sieg

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Der FC Moosburg befindet sich weiter im Aufschwung. © Foto: Jeanette Stock.

Der FC Moosburg hat den vorläufigen Höhepunkt seiner Aufholjagd erreicht. Das Team von Christoph Ball gewann gegen den TSV Rohrbach mit 3:0 und verließ die Abstiegsplätze.

„Wir sind es sehr konzentriert angegangen“, sagte Trainer Ball, der in diesem Bereich eine deutliche Steigerung zu den Leistungen in der Hinrunde sah. Ein weiteres Plus: „Die Aufstockung im Winter zahlt sich aus. Elishe Oyerinde ist im Sturm ein ständiger Unruheherd, Dominic Hörmann ein schlauer Fußballer und Majd al Hosaini bringt viel Tempo und Ehrgeiz mit.“

Das Trio spielte eine entscheidende Rolle gegen Rohrbach. In der vierten Minute erzielte Elisha Oyerinde nach Vorarbeit von Malte Keding das 1:0. Es war der Premierentreffer des Stürmers im FCM-Dress. Das Heimteam war in der Folge im Spiel und hatte weitere Chancen. Dann schlich sich aber der Schlendrian ein: „Wir haben die zweiten Bälle nicht mehr erwischt. Rohrbach hatte nach einer Ecke eine super Chance auf den Ausgleich“, so der FCM-Trainer. Seine Mannschaft erreichte aber das erste Etappenziel und ging mit einer Führung in die Halbzeitpause. Für die Zeit nach dem Seitenwechsel gab Ball seinen Spielern mit, dass sie eine Schippe drauflegen müssten.

In der 52. Minute nutzten die Moosburger einen Konter, um ihre Führung auszubauen. Malte Keding setzte Majd al Hosaini ein und der traf freistehend vor Rohrbachs Torhüter zum 2:0. Elf Minuten später verlängerte Keding einen langen Ball in den Lauf von Elisha Oyerinde, der mit seinem zweiten Treffer den 3:0-Endstand markierte.

Ein Sonderlob erhielt neben den beiden Torschützen auch Malte Keding. „Eigentlich will ich heute keinen Spieler rauspicken, denn alle haben einen sehr gut gespielt. Malte hat aber alle drei Tore vorbereitet, das war stark“, so Ball. „Jetzt sind wir erst einmal ganz hinten raus. Ich habe gesagt, dass wir nach der Winterpause sieben Siege brauchen, um die Klasse zu halten. Nun haben wir vier. Wenn wir von den ausstehenden fünf Spielen drei gewinnen, bleiben wir drin.“ Der FCM steht jetzt auf Rang elf.

Auch interessant

Kommentare