"Massenhausen war ein unangenehmer Gegner"

TSV Eching II erkämpft sich Heimsieg

TSV Eching II - Die Echinger bezwangen Massenhausen mit 3:1. Der Heimsieg war aber ein hartes Stück Arbeit, wie TSV-Pressesprecher Stefan Hoffmann erläutert: „Massenhausen war ein sehr unangenehmer und starker Gegner.

In der ersten Hälfte war es eine umkämpfte, ausgeglichene Partie mit einem leichten Chancenplus für uns.“ Im zweiten Durchgang fielen dann endlich auch Tore, die Massenhausener verschossen sogar noch einen Elfmeter zum möglichen Ausgleich. Hoffmann: „Das Tor zum 3:1 war dann die Entscheidung zu unseren Gunsten.“ Tore: 1:0 Duro Ereiz (46.), 2:0 Florian Erhard (57.), 2:1 Robert Huber (67.), 3:1 Maximilian Beer (74.).

Text: Sebastian Dobler

Quelle: fussball-vorort.de

Mehr zum Thema

Kommentare