Peschek: „War’s schon ärgerlich“

Eitting verpasst Vötting einen Dämpfer

  • schließen

Einen Rückschlag im Kampf um einen der beiden Aufstiegsplätze mussten die Mannen vom Vöttinger Kiesweiher hinnehmen.

SV Vötting – FC Eitting 1:1 (1:0). 

„Wir schauen eh von Spiel zu Spiel“, wollte Spartenchef Maxi Peschek den Rückschlag nicht überbewerten, „jedoch war’s schon ärgerlich“. Denn vor allem im ersten Durchgang waren die Hausherren das klar bessere Team, verpassten aber einen höheren Vorsprung. So traf nur Sebastian Pflügler zum 1:0 (34.), nachdem Eitting im eigenen Strafraum das Leder nicht hatte klären können und Pflügler dann goldrichtig stand, um aus 15 Metern einzuschießen. In der Folge hatte Vöttings Goalgetter die Chance zum 2:0, scheiterte aber unter anderem per Kopf knapp. Nach dem Wechsel wurde Eitting besser, dezimierte sich nach einer Gelb-Roten für Maxi Härtl aber selbst (69.). Vötting wusste das nicht auszunutzen, sondern kassierte sogar noch den Ausgleich. Fast mit einer Kopie der SVV-Führung netzte Florian Hornauer ebenfalls aus 15 Metern ein (76.).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

A-Klasse 6: Oberhaindlfing, Vatanspor Freising und Au II gewinnen
Der SV Oberhaindlfing rückte in der A-Klasse 6 vorläufig auf den Relegationsplatz vor.
A-Klasse 6: Oberhaindlfing, Vatanspor Freising und Au II gewinnen
A-Klasse 5: Dietersheim und Paunzhausen siegen deutlich
Landkreis – In der A-Klasse 5 trotzte der SC Massenhausen dem Tabellenführer Eichenfeld einen Punkt ab.
A-Klasse 5: Dietersheim und Paunzhausen siegen deutlich
Hallbergmoos III verliert gegen Altenerding II
Hallbergmoos III verliert gegen die Reserve von Altenerding. Die Mannschaft von Robert Kühnel hatte mit großen Personalsorgen zu kämpfen.
Hallbergmoos III verliert gegen Altenerding II
Pichlmeier: „Allershausen war bissiger und laufstärker“
Der FVgg Gammelsdorf konnte sich gegen Allershausen in der zweiten Halbzeit mit 1:0 durchsetzen. Der Schiedsrichter war der beste Mann auf dem Platz.
Pichlmeier: „Allershausen war bissiger und laufstärker“

Kommentare