+
Gelang bei der 1:4-Niederlage gegen den SSV Jahn Regensburg II der zwischenzeitliche 1:2-Anschlusstreffer für den SE Freising: Nureddin El Sayed

Fußball

Regensburg II für Landesligist SEF eine Nummer zu groß

  • schließen

Die Landesliga-Fußballer des SE Freising befinden sich mitten in der Vorbereitung auf die restlichen Saisonspiele. Am Samstag mussten die Lerchenfelder nun allerdings einen kleinen Rückschlag hinnehmen: Im Testspiel beim SSV Jahn Regensburg II verloren die Gäste aus der Domstadt deutlich mit 1:4 (0:1) – schlussendlich war der Tabellenvierte der Bayernliga Süd in allen Belangen überlegen.

Freising – „Drei der vier Gegentore haben wir aber richtig hergeschenkt“, berichtete Freisings Abteilungsleiter Georg Appel. Kurz vor der Pause verursachte der SEF einen völlig unnötigen Elfmeter (44.) und kurz nach der Halbzeit leisteten sich die Lerchenfelder einen weiteren Patzer (50.) – somit stand es 0:2. Zwar gelang den SEF-Kickern der zwischenzeitliche Anschluss: Nureddin El Sayed schloss eine feine Kombination (67.) ab. Danach agierten die Lerchenfelder aber weiterhin zu sorglos und kassierten noch zwei Gegentreffer (74./79.). Vor allem körperlich waren die Freisinger den Jahn-Fußballern unterlegen.

„Ob es nun ein guter oder schlechter Test war, lässt sich nur schwer sagen“, bilanzierte Appel. „Immerhin haben wir deutlich gesehen, wo unsere Defizite liegen.“ Jedoch konnte das SEF-Team auch nicht in Bestbesetzung antreten. So fehlten beispielsweise Stammtorhüter Stefan Wachenheim und Goalgetter Andi Hohlenburger.

Matthias Spanrad

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

VfB Hallbergmoos will gegen Traunstein nachlegen
Zwei Spiele, zwei Siege und Platz fünf: Die Zahlen zum Start von Gediminas Sugzda als Coach des VfB Hallbergmoos lesen sich richtig gut. Am Freitagabend soll gegen den …
VfB Hallbergmoos will gegen Traunstein nachlegen
Wasserburg vs. Freising: Gipfeltreffen mit vorentscheidendem Charakter
Gibt es in dieser Saison ein „Spiel der Spiele“ für die Landesliga-Kicker des SE Freising, dann dürfte es am Freitagabend um 19.30 Uhr anstehen: Die Reise geht zum …
Wasserburg vs. Freising: Gipfeltreffen mit vorentscheidendem Charakter
Dörner : „Bloß nicht auseinanderbröseln“
Die Spielvereinigung Mauern hat schon bessere Zeiten erlebt. Zumindest, was die Leistungen der Ersten und Zweiten Fußballmannschaft betrifft.
Dörner : „Bloß nicht auseinanderbröseln“
Moosburgs Trainer Guggenberg: „Wir haben überraschend stark gespielt“
Im ersten Rückrundenspiel haben die Bezirksoberliga-Fußballerinnen des FC Moosburg zu Hause ein 0:0 gegen Hebertshausen geschafft und damit einen wichtigen Zähler im …
Moosburgs Trainer Guggenberg: „Wir haben überraschend stark gespielt“

Kommentare