Markus Weinbacher, Foto: Lehmann

Goldbrunner und Weinbacher schießen Scheyern ab

  • schließen

Auch gegen die abstiegsgefährdeten Gäste aus Scheyern zahlte sich die Geduld am Ende aus, in der Summe „haben wir verdient gewonnen“, wie SVA-Chef Michael Mitterweger resümierte.

Vor allem im ersten Durchgang taten sich die Ampertaler noch schwer. „Wir hatten nicht den nötigen Zug drin in unserem Spiel“, bemängelte Trainer Sepp Summerer hinterher.“

Scheyern war zu diesem Zeitpunkt präsenter, zudem fanden die Palzinger nicht in die Zweikämpfe hinein und konnten sich auch keine gefährlichen Szenen erspielen. In der Pause stellte Summerer taktisch etwas um – und schon lief’s besser für den Primus. Dann erzwangen die Palzinger schlussendlich auch die Tore. Zunächst trat Fabian Radlmaier eine Ecke von Rechts, Louis Goldbrunner stieg aus sechs Metern am höchsten und nickte ein (78.). Eine viertel Stunde war der Sieg endgültig eingetütet. Erneut Fabian Radlmaier, der erstmals seit Wochen wieder in der Startelf stand, hatte sich über links gegen drei Gegenspieler durchgesetzt, seine anschließende Hereingabe drückte Markus Weinbacher, bedrängt von zwei Gegenspielern, über die Linie (76.). „Das war heute ein wichtiger Arbeitssieg“, ergänzte Mitterweger.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kammerberg besiegelt Moosburgs Abstieg
Die SpVgg Kammerberg hat das Nachholspiel beim FC Moosburg mit 5:0 gewonnen und damit wieder realistische Chancen auf den direkten Klassenerhalt. Die Moosburger sind …
Kammerberg besiegelt Moosburgs Abstieg
Lösch kein Freund der Relegation
Der TSV Eching hat im Endspurt der laufenden Bezirksliga-Saison wieder alle Chancen. Gewinnen die Zebras am Karsamstag gegen den Tabellen-Sechsten FC Finsing (Anstoß: 15 …
Lösch kein Freund der Relegation
Schmid spekuliert mit Trainerposten
War’s das für die Fußballer des SE Freising in dieser Saison endgültig? Trainer Alex Plabst jedenfalls hatte sich nach dem letzten Heimspiel, dem grausligen 0:1 gegen …
Schmid spekuliert mit Trainerposten
VfB genießt neuen Spielstil 
Gedi Sugzda hat schon als Profi Europapokal gespielt, als Trainer Aufstiege gefeiert, aber so etwas wie diesen Torlauf des VfB Hallbergmoos mit 17 Treffern in drei …
VfB genießt neuen Spielstil 

Kommentare