+
Daniel Willberger (24) ist beim VfB ein vielseitig einsetzbarer Mittelfeldspieler, der Bayernliga-Erfahrung beim SB Chiemgau Traunstein gesammelt hat.

VfB Hallbergmoos: Der Fußball-Landesligist macht Zwei-Jahres-Verträge

Hallbergmoos: Daniel Willberger will mit dem VfB zurück in die Bayernliga

  • VonNico Bauer
    schließen

Die derzeit fußballlose Zeit nutzen die Funktionäre des VfB Hallbergmoos perfekt. In den vergangenen Wochen verlängerte man mit den Spielern um zwei Jahre.

Hallbergmoos - Damit ist das aktuelle Gesicht des Landesligisten maßgeblich gesichert. Dazu gehört auch Daniel Willberger: Der 24-jährige Mittelfeldspieler kann vielseitig eingesetzt werden und wird gerne unterschätzt mit seiner soliden, verlässlichen Spielweise. Willberger ist nicht der Kicker für die große Show, aber eben auch einer für die Bayernliga. Der 24-Jährige, der in Moosburg wohnt, ist somit ein guter Fußballer aus der Region. In der Saison 2018/19 kam Willberger vom Ligakonkurrenten SpVgg Landshut.

Die Vita des Spielers zeigt aber das enorme Potenzial, denn er war einst Stammspieler in der U19-Bundesliga für den SV Wacker Burghausen. Danach machte Willberger seine ersten Schritte im Männerfußball beim SB Chiemgau Traunstein, mit dem er von der Bezirksliga bis in die Bayernliga aufgestiegen ist. Dort hatte er in der Spielzeit 2017/18 dann auch 15 Einsätze. Über den VfB Hallbergmoos möchte Willberger nun zurück in die Bayernliga, wo dann auch noch das erste Tor wartet. In Hallbergmoos kommt Willberger in der vergangenen und der aktuellen Spielzeit auf 34 Spiele und ein Tor. Ohne die eine oder andere Verletzung wären es in der laufenden Runde bestimmt noch mehr Minuten auf dem Platz geworden.

Der sportliche Leiter des VfB, Anselm Küchle, setzt mit seiner Verlängerungswelle das unmissverständliche Zeichen, dass er mit dem Kader zufrieden ist und die Mannschaft so zusammenbleiben soll. Die sportliche Führung ist überzeugt von der Truppe und dem Bayernliga-Aufstieg mit diesem Personal. Küchle betont, dass man sich nun darauf konzentrieren könne, die Mannschaft punktuell zu verstärken. In dieser Winterpause sind derzeit keine Transfers geplant.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare