+
Voller Einsatz für den Klassenerhalt: Die Fußballer des SV Vötting (in Rot) hoffen beim ST Scheyern auf dringend notwendige Punkte.

Endspurt in der Kreisliga

Keine Lust auf Relegations-Dramen: Vötting und Attaching müssen punkten

Zwei ganz heiße Eisen sind es noch, die aus Landkreissicht in der Kreisliga-Verlosung sind: Der SV Vötting und der BC Attaching kämpfen zwei Spieltage vor Saisonende drum, nicht in die Relegation zu müssen.

Landkreis – Zwei ganz heiße Eisen sind es noch, die aus Landkreissicht in der Kreisliga-Verlosung sind: Der SV Vötting und der BC Attaching kämpfen zwei Spieltage vor Saisonende drum, nicht in die Relegation zu müssen.

Zumindest kurzzeitig war die Freude groß bei den Fußballern des SV Vötting am vergangenen Sonntag. Fast 90 Minuten lang hatten sich die Kiesweiherbuam an Kirchdorf die Zähne ausgebissen. Am Ende reichte es gerade noch für ein 1:0. Held des Nachmittags: Anton Hirschfeld. Der 27-Jährige kam von der Bank, brauchte zwölf Minuten Anlauf und sorgte dann dafür, dass die Domstädter zumindest nach wie vor hoffen dürfen, doch noch über den Strich zu hüpfen. Ob’s für den ehemaligen Oberhummler deswegen an diesem Wochenende beim ST Scheyern eine Startelfgarantie gibt, wollte Trainer und Spartenchef Maxi Peschek nicht sagen. Berufsbedingt musste Hirschfeld diese Woche etwas kürzer treten.

Fragezeichen hinter Hirschfeld und Pflügler

Mehr als fraglich ist der Einsatz von Sebastian Pflügler, ebenso im Sturm zuhause. Als Betreuer der Bayern-Fußballer ist Pflügler am Samstag beim Pokal-Finale in Berlin dabei – ein Zeitpunkt der Rückkehr am Sonntag hängt wohl auch davon ab, wie sich der Rekordmeister gegen Leipzig schlägt.

Ansonsten will Peschek an das anknüpfen, was gegen Kirchdorf schon gut geklappt hat: dass man größtenteils das Spiel diktiert hat. Was beim vorletzten Heimspiel jedoch zu wünschen übrig gelassen hatte, war die Auswertung der Chancen. „Da müssen wir zielstrebiger werden“, diktiert Peschek. Dass es womöglich in die Relegation gehen könnte, das wischen die Vöttinger nicht ganz beiseite. „Man muss sich mit allen Szenarien auseinandersetzen“, so Peschek. „Wir sind aber weiter der Meinung, dass wir es so packen.“

Respekt haben die Vöttinger vor Gegner Scheyern. Elf Tore erzielte die ST in den letzten zwei Partien, hat sich mit einer kleinen Serie etwas abgesetzt von den Relegationsrängen. „Und gerade auswärts sind die sehr schwer zu bespielen“, warnt der Coach.

Ricks: „Haben alles in der eigenen Hand“

Ein wenig komfortabler ist die Lage beim BC Attaching. „Wir haben“, beruhigt Sprecher Martin Ricks, „alles in der eigenen Hand.“ Gewinnen die Mannen um Coach Enes Mehmedovic zwei Mal, bleibt den Vorstadtkickern die Relegation erspart. Wobei die Personaldecke immer dünner wird beim BCA. Erst zog sich Mathias Staudigl einen Kreuzbandriss zu, letzten Sonntag erwischte es dann auch noch Patrick Irmler mit der gleichen Verletzung. „Seine Bayern- und Regionalligaerfahrung wird uns fehlen“, so Ricks. „das ist eine Qualität, die wir jetzt nur als Gruppe auffangen können.“ Heißt: Gegen den SVA Palzing wollen die Attachinger noch mehr zusammenstehen. Doch nun geht’s ausgerechnet gegen den neuen Kreisliga-Meister, der „sicher nichts herschenken wird“, meint Ricks. „Die waren über das Jahr gesehen am konstantesten und steigen verdient auf.“ Dass der SVA zuletzt gegen Lengdorf Federn ließ beim 2:3, will Ricks nicht auf das eigene Match übertragen. Er hatte damit gerechnet, dass Lengdorf stark aufspielen wird, „die waren schon bei uns gut drauf.“ Deswegen sind die Attachinger Erwartungen fürs vorletzte Liga-Wochenende nicht zu hoch: „Wie heißt es so schön“, sagt Ricks schmunzelnd, „die Trauben hängen hoch.“

Ebenfalls noch auf den ersten Relegationsrang abrutschen können die Fußballer des TSV Moosburg, die aktuell mit vier Zählern Vorsprung auf Rang sechs stehen. Im Match gegen den FC Langengeisling dürfte der Bauer-Elf aber ein Zähler genügen, um dann halbwegs sorglos ins letzte Wochenende zu gehen. Matthias Spanrad

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

4:2 gegen Kirchheim: TSV Eching bangt um Neuzugang Schaffhauser
Der TSV Eching hat das Testspiel gegen Landesliga-Aufsteiger Kirchheimer SC mit 4:2 gewonnen. Am Mittwoch sind die Bezirksliga-Zebras erneut im Einsatz: Um 19.30 Uhr …
4:2 gegen Kirchheim: TSV Eching bangt um Neuzugang Schaffhauser
2:2 in Burghausen: SE Freising trotzt dem nächsten Regionalligisten
Bei den Fußballern des SE Freising läuft es in der Vorbereitung auf die neue Landesliga-Saison bisher sehr gut: Auch aus der dritten Testpartie ging die Mannschaft von …
2:2 in Burghausen: SE Freising trotzt dem nächsten Regionalligisten
Hallbergmooser F-Junioren schlagen RB Leipzig
Hallbergmoos – Etwas Besonderes wollten Trainer, Eltern und Betreuer ihren Spielern der F2 des VfB Hallbergmoos einmal bieten und heraus kam ein Wochenende mit vielen …
Hallbergmooser F-Junioren schlagen RB Leipzig
SV Marzling feiert 70-jähriges Vereinsjubiläum
Der SV Marzling feiert sein 70- jähriges Jubiläum. Am Freitag den 19. Juli, findet eine vereinsinterne Feier in der Gemeindehalle mit Ausstellung und Ehrungen statt.
SV Marzling feiert 70-jähriges Vereinsjubiläum

Kommentare