Trainer Alexander Urban applaudiert seinem Team.
+
Applaus: Trainer Alexander Urban war mit der Leistung seines Teams zufrieden.

Bezirksliga

Lachner-Doppelpack bringt SpVgg Attenkirchen die ersten drei Zähler

  • VonFranziska Kugler
    schließen

2:0-Sieg gegen den TSV Grafing: Aufsteiger SpVgg Attenkirchen ist auch punktemäßig in der Bezirksliga angekommen.

Attenkirchen – Im dritten Anlauf es geklappt: Die Fußballerinnen der SpVgg Attenkirchen haben einen verdienten 2:0 (1:0)-Heimsieg gegen den TSV Grafing gefeiert und damit ihre ersten Zähler in der Bezirksliga eingefahren.

Nachdem die Spielvereinigung in den ersten beiden Saisonpartien leer ausgegangen war, hatte das Team um Trainer Alexander Urban unter der Woche an den eigenen Fehlern gearbeitet. Und das zahlte sich aus: Direkt mit dem ersten Angriff erzielte Eva Lachner nach einer Hereingabe von der rechten Seite das 1:0 (4.). Mitte der Halbzeit dann der erste Schock: Isabell Schwarz musste mit einer Bänderverletzung vom Feld, sie könnte länger ausfallen. Doch ihr Team kämpfte im neu eingeführten 3-5-2-System weiter. „Zur Halbzeit müssen wir eigentlich mit 3:0 führen“, sagte Urban, der mit der Chancenverwertung seiner Fußballerinnen haderte.

Nicht zu bremsen: Eva Lachner (l.) avancierte gegen Grafing zur Matchwinnerin.

In der zweiten Hälfte scheiterte die SpVgg zunächst einmal mehr an der starken Grafinger Torfrau. Doch kurz vor Schluss setzte Lachner nach ihrem Schuss an die Latte entscheidend nach und drückte den Ball zum 2:0 über die Linie (76.). „Wir sind viel gelaufen und haben uns auch in den Zweikämpfen viel besser durchgesetzt“, freute sich Urban, der auch im Pokalkracher am Donnerstag um 19.30 Uhr gegen den TSV Eching auf das neue Spielsystem setzen will. „Und natürlich wollen wir Eching ärgern und gerne weiterkommen.“ Das Hauptaugenmerk liegt allerdings weiterhin auf den Ligapartien und der Mission Klassenerhalt. So soll es am Sonntag (18 Uhr) bei der SG TSV Polling/FC Mühldorf mit dem nächsten Sieg klappen.

Spielstatistik

SpVgg Attenkirchen TSV Grafing 2:0 (1:0)

Aufstellung: Schreiner – Sachsenhauser, A. Kiermeier, Schwarz (27. Hüther) – Festner, V. Kiermeier, Nieder, Heckmaier (73. Linseisen), Humplmaier (90. Würzinger) – Kaindl, Lachner.
Tore: 1:0 Lachner (4.), 2:0 Lachner (76.).
Schiedsrichter: Gerhard Bille (FC Neufahrn).
Zuschauer: 50.

Auch interessant

Kommentare