Die Attachinger (rot) wollen weiter auf der Erfolgswelle reiten.
+
Die Attachinger (rot) wollen weiter auf der Erfolgswelle reiten.

BCA mit Selbstbewusstsein zum nächsten Dreier

Landkreis Freising: Lokal-Derbys in Liga und Ligapokal stehen an

  • vonRedaktion Freising
    schließen

Unter der Woche trifft der formstarke BC Attaching auf die Moosburger. Zudem steht mit der Partie zwischen Allershausen und Kranzberg ein Derby an.

Landkreis Freising - Kaum ist die Kreisliga-Saison gestartet, schon gibt es für einige Klubs eine Englische Woche mit Nachholspielen: Am Dienstag um 19.30 Uhr erwartet der Kreisliga-Dritte Attaching den Zehnten TSV Moosburg, und am Mittwoch ab 19 Uhr liefern sich Allershausen und Kranzberg ein spannendes Ampertal-Derby im Ligapokal. In beiden Partien ist die Favoritenrolle klar vergeben.

BC Attaching: Klare Vorzeichen für Sieg gegen FC Moosburg

Der BCA strotzt nach dem 4:0 bei Tabellenführer Lengdorf nur so vor Selbstbewusstsein, während die Moosburger Neustädter sowohl personell als auch stimmungsmäßig auf dem Zahnfleisch gehen. „Wenn wir oben dranbleiben, mit Langengeisling Schritt halten und den Abstand auf Lengdorf verkürzen wollen, dann müssen wir gegen den TSV Moosburg gewinnen“, sagt Martin Ricks, Technischer Leiter des BCA.

Für das Pokalspiel gibt Allershausens Trainer Michael Stiller zu bedenken, „dass ein Derby immer eigene Gesetzte hat“. Die Fakten sprechen dennoch für seine Elf: klarer Sieg am Wochenende, Platz acht in der Liga und den letzten Vergleich mit Kranzberg mit 5:1 gewonnen. Kein Wunder, dass Anton Kopp, Trainer der abstiegsbedrohten Kranzberger, den Gegner „für einen harten Brocken mit erfahrenen, kampfstarken Spielern“ hält. Eines eint die beiden Coaches: Sie haben bei ihren Mannschaften die Chancenverwertung als Schwäche ausgemacht. Aber auch die scheint bei Allershausen mit 26 Liga-Toren weniger ausgeprägt zu sein als bei Kranzberg (12).  jfu

Auch interessant

Kommentare